PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 122500 (DORNER GmbH & Co. KG)
  • DORNER GmbH & Co. KG
  • Hacher Str. 7
  • 79379 Müllheim
  • https://www.dorner.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Steinbeck
  • +49 (7631) 3676 - 56

Kooperation vereinbart: Dorner soll Medaco-Software ablösen

Die Medaco AG migriert ihr System LAB-5000 auf Dorner-Laborsysteme – Kunden profitieren von neuer Technologie

(PresseBox) (Müllheim, ) Das schweizerische Softwarehaus Medaco AG in Adligenswil wird LAB 5000 auf Dorner-Softwarelösungen migrieren und gleichzeitig das Produktportfolio um Lösungen aus dem Unternehmen mit Sitz in Deutschland und der Schweiz erweitern. Hierzu wurde jetzt eine Kooperationsvereinbarung getroffen.

Gutes bestmöglich zu ersetzen – so lautet das erklärte Ziel der Medaco AG, die nach intensiver Suche und Prüfung die Laborsoftware von Dorner als geeignete Lösung zur Migration des LAB-5000-Systems bewertet. Bis die Kunden sich letztlich zur Umstellung auf Dorner entschieden haben, wird die Medaco AG weiterhin für Service und Support von LAB 5000 sorgen. Zusätzlich wird das Unternehmen den Vertrieb und die Betreuung der Programme X/Lab, M/Lab, B/Lab, i/med und weiterer Dorner-Anwendungen unterstützen.

Das deutsche Softwarehaus Dorner bietet mit seinem Produktportfolio den passenden und gleichzeitig auch weiterführenden, völlig hardware- und systemoffenen sowie individuell anpassbaren Ersatz auf neuestem technologischem Stand an. Das ermöglicht Medaco-Nutzern, fließend, ohne Ausfälle, zukunftsorientiert und bei maßgeblich erweiterten Möglichkeiten umzusteigen und über den neuesten Stand ständig weiterentwickelter und zusätzlicher Lösungen zu verfügen.

„Unsere Kunden werden von der Migration profitieren. Dorner entwickelt auch für neue Technologien offene, modular erweiterbare und plattformunabhängige Software, die Laborabläufe vereinfacht, Workflows optimiert und maßgeblich Kosten sparen hilft. Gleichzeitig lassen sich Dienstleistungen gegenüber Einsendern deutlich verbessern. Die Dorner Laborsoftware ist das einzige Lösungspaket, das wir unseren Kunden und Interessenten mit ruhigem Gewissen empfehlen können“, betont die Medaco-Geschäftsleitung. Dorner-Geschäftsführer Karl-Eugen Dorner weist auf den Mehrwert für Umsteiger hin: „Mit unseren Speziallösungen für Labore können Medaco-Kunden künftig neben allen gewohnten Funktionalitäten auf Wunsch zusätzlich von Modulen z. B. für effektives Workflow-Management, optimale Kommunikation mit in- und externen Einsendern oder Partnerlaboren und regelbasierten Abrechnungen profitieren.

Dorner zählt mit mehr als 170 Kunden zu den erfolgreichsten und innovativsten Anbietern der Branche. Sowohl die Speziallösungen für klinische Chemie, Mikrobiologie, Hämatologie, Bakteriologie, Virologie, Zytologie, Blutgruppenserologie, Hygiene, Stammzellendiagnostik, Veterinärmedizin und die Abrechnung von Laborleistungen, wie auch das Webportal i/med als Kommunikations-, Organisations- und Workflow-Plattform werden seit Jahren in Laboren, Kliniken und anderen leistungserbringenden Stellen aller Größenordnungen in Deutschland, der Schweiz, Österreich und weiteren Ländern erfolgreich eingesetzt.

Beide Unternehmen werden sich als Kooperationspartner erstmals bei der eHealth Care im September in Nottwil / CH am Stand Nr. U 21 gemeinsam präsentieren.