PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 217835 (Donaldson Filtration Deutschland GmbH)
  • Donaldson Filtration Deutschland GmbH
  • Büssingstraße 1
  • 42781 Haan
  • http://www.emea.donaldson.com
  • Ansprechpartner
  • Dagmar F. Bittner
  • +49 (2129) 5692-01

Drucklufttrockner: Innovative Technik spart Energie und Wartungskosten

(PresseBox) (Haan, ) Ab sofort können die Anwender von kaltregenerierenden Adsorptionstrocknern von weiteren erheblichen Einsparungen an Energie- und Wartungskosten profitieren. Die neue Ultrapac Classic Baureihe von Donaldson macht dies möglich. Diese Trocknergeneration wurde mit neuen Komponenten ausgestattet und so weiterentwickelt, dass eine deutliche Kostenreduktion erreicht wird. Dies ist in einem Einsatzbereich, in dem die Lebenszykluskosten der Anlage die Investitionskosten bereits nach kurzer Zeit übersteigen, von entscheidender Bedeutung.

Die Ultrapac Classic Trockner werden jetzt serienmäßig mit den neuen nach ISO 12500-1 validierten Druckluftfiltern ausgestattet. Diese haben sich seit über einem Jahr in der gesamten Druckluftaufbereitung als "Energiesparfilter" etabliert: Durch die optimierte Strömungsführung im Filter und die effektiven anwendungsspezifischen Filtermedien sinkt der Differenzdruck um bis zu 50%.

Die daraus resultierende Einsparung lässt sich am Beispiel eines mittelgroßen Ultrapac Classic Trockners des Typs ALD 850 oder MSD 850 darstellen: Diese Trockner werden mit Energiesparfiltern der Baugröße 1100 ausgestattet, die einen um 125 mbar geringeren Differenzdruck als herkömmliche Filter aufweisen. Daraus ergibt sich eine um 1,125 kW geringere Leistungsaufnahme des Kompressors.

Bezogen auf 8.000 Betriebsstunden pro Jahr und einen Strompreis von 0,08 EUR pro kWh beträgt die jährliche Einsparung 720 EUR.

Durch den Einsatz der neuen Filter erfolgt nicht nur die Vor- und Nachfiltration während des Trocknungsvorganges besonders energiesparend sondern auch die Servicefreundlichkeit wird wesentlich verbessert. Sowohl der Vorfilter, ein Koaleszensfilter aus der M-Baureihe von Donaldson als auch der Nachfilter vom Typ V reduzieren durch die längeren Filterstandzeiten die Servicekosten und erhöhen mit ihrer hohen Abscheiderate die Betriebssicherheit. Der optimale Austauschzeitpunkt der Filter wird über eine LED im Display angezeigt. Beim Filterwechsel zeigt sich dann ein weiterer Vorteil: Das Filtergehäuse ist mit einem Bajonettverschluss ausgestattet. Dadurch lässt es sich leicht lösen und ermöglicht einen einfachen und schnellen Austausch des Filters.

Von der optimierten Filtrationstechnik profitiert die gesamte Baureihe der Ultrapac Classic-Trockner. In der Steuerungstechnik unterscheidet sich die Standardversion, bei der die Trockenmittelregeneration in festgelegter Taktzeit erfolgt, von den taupunktabhängig gesteuerten Trocknertypen. Mit der Ultraconomy-Steuerung werden die Taupunktwerte der aufbereiteten Druckluft am Anlagenaustritt kontinuierlich gemessen und ausgewertet. Die Regeneration des Trockenmittels erfolgt erst dann, wenn abhängig von der tatsächlichen Beladung mit Wasser ein vorgegebener, einstellbarer Taupunkt erreicht wird.

Ein Beispiel verdeutlicht das hohe Energieeinsparpotenzial durch den Einsatz der Ultraconomy-Steuerung, die auch zur Nachrüstung von kaltregenerierenden Adsoptionstrockner anderer Hersteller zu empfehlen ist: Ein auf 100 m³/h bei 35 0C Eintrittstemperatur und 7 bar (ü) Betriebsdruck ausgelegter Trockner verbraucht bei festem Zyklus ca. 15 m³/h Regenerationsluft. Bei durchschnittlichem Druckluftbedarf von 60 %, mittlerer Eintrittstemperatur von 30 0C und mittlerem Druck von 7,2 bar beträgt die Wasserbeladung nur noch 45 % des maximalen Wertes. Im Mittel verbraucht der Trockner mit beladungsabhängiger Steuerung jetzt nur noch 6,75 m³/h und spart damit stündlich 8,25 m³ ein. Dies entspricht je nach Verdichterbauart und -zustand einer Leistungsaufnahme von bis zu 1 kW. Bei einem Vollkostenpreis von 2 Cent pro m³ generierter Druckluft und 8.000 Betriebsstunden pro Jahr ergibt sich daraus eine Ersparnis von rund 1.320 EUR.

Die Ultrapac Classic-Trockner stehen in drei Baureihen für Volumenströme von 5 bis 1.000 m3/h zur Verfügung. Durch ihre kompakte Bauform und ihren wirtschaftlichen Betrieb sind diese kaltregenerierenden Adsorptionstrockner für viele Anwendungen das bewährte "All-in-One"-Aufbereitungssystem.

Donaldson Filtration Deutschland GmbH

Donaldson ist ein weltweit führender Hersteller von Luft- und Flüssigkeitsfiltrationssystemen sowie Ersatzteilen und trägt dazu bei, den Lebensstandard der Menschen zu verbessern, die Leistungsfähigkeit von Maschinen und Anlagen unserer Kunden zu erhöhen sowie die Umwelt zu schützen. Als technologieorientiertes Unternehmen ist es unser Ziel, den Anforderungen unserer Kunden in den Bereichen der industriellen Produktion und Luftfiltertechnologie für Dieselmotoren durch Forschung und innovative Entwicklung, herausragende Technologien und globale Präsenz gerecht zu werden. Unsere 12.000 Mitarbeiter tragen zum Erfolg des Unternehmens bei, indem sie unsere Kunden an mehr als 100 Vertriebsgesellschaften und Herstellerwerken weltweit beraten und unterstützen.

Donaldson ist im S&P MidCap 400 und Russell 1000 gelistet. An der New Yorker Börse(NYSE) werden Donaldson-Aktien unter dem Symbol DCI gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.donaldson.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.