Outplacement: Moderne Berater arbeiten in einer intelligenten Kombination von Off- und Online-Methoden

Dank Digitalisierung wird Outplacement effektiver, günstiger und methodenreicher

Köln, (PresseBox) - Noch gibt es so gut wie keine Instrumente oder Methoden, mit denen das klassische Outplacement komplett online, und damit digitalisiert, durchgeführt werden kann. Und dennoch arbeiten besonders kreative Outplacement-Berater heute schon mit einer kreativen Kombination aus Off- und Online-Kommunikation und mit Verfahren, die rein analog weit weniger Erfolg erzielen. Eine dieser modernen Outplacement-Experten ist die Kölnerin Christina Kock. Mit ihrem Job-Finder-System hat sie erstmals eine kostengünstige Lösung auf den Markt gebracht, die das Know-how und die Methoden des Outplacements in einem 12-teiligen E-Learning-Kurs komprimiert. Der Clou ist eine reine Online-Nutzung sämtlicher Beratungsinhalte mit Ergänzung einer persönlichen Unterstützung per Telefon, Skye oder Chat. Den Personal- und Beratungsthemen Trennungsmanagement, Job-Suche und Outplacement steht die Revolution noch bevor, die bei anderen Industrien schon seit Jahren im vollen Gange ist.

„Das bisher bei Trennungen in der Regel nur Führungskräften vorbehaltene Outplacement lässt sich vollständig digitalisieren und damit demokratisieren, also für jeden betroffenen Mitarbeiter zugänglich machen", ist Christina Kock überzeugt. „Und zwar zugunsten aller Beteiligten. Kaum jemand hat ja professionelles Wissen und schon gar keine Routine, sich beruflich neu orientieren zu müssen. Bücher und natürlich das Internet bieten hier zwar Hilfe, aber meistens nur Standardinfos und vor allem keine personalisierten Angebote. Durch den Wegfall der im Outplacement ausschließlich persönlichen und damit teuren Unterstützung, werden nun digitale Lösungen extrem kostengünstig", weiß die Karriereberaterin. Damit legt sie zugleich den Unternehmen nahe, ihr Trennungsmanagement zu optimieren. Denn Kosten können jetzt kein Argument mehr sein, professionelle Hilfe nur auf einen elitären Mitarbeiterkreis zu beschränken. „Mit der Entscheidung zur Trennung oder Kündigung von Mitarbeitern endet nicht die soziale Verantwortung des Arbeitgebers", so ihre Meinung. Eine Haltung, die sie selbst als Arbeitgeberin praktiziert hat. Wer moderne Möglichkeiten des persönlichen Outplacements und Online-Methoden für seine Mitarbeiter nutze, differenziere sich als verantwortlicher Arbeitgeber und gleichzeitig als innovatives Unternehmen. Damit habe Human Ressources eine weitere Chance, einen Beitrag zu diesen wichtigen Prädikaten zu leisten.

Ein moderner Outplacement-Berater zeichne sich heute nicht mehr nur durch seine Lebenserfahrung und seine Referenzen aus, sondern auch dadurch, wie er Prozesse im Sinne seiner Klienten gestaltet. „Digitalisierung muss Nutzen stiften, den Menschen dienen und Lösungen beschleunigen", so Kocks Credo. Outplacement müsse nicht immer gleich 10.000 Euro kosten, sondern gehe auch günstiger. Leider, so die Persönlichkeitsentwicklerin, seien viele in der Branche hier gedanklich noch sehr anachronistisch. Es sei heute leicht möglich, sich fair, intelligent und im Sinne aller Beteiligten zu trennen und „Wiedereinstiegswissen" für jeden Mitarbeiter verfügbar zu machen. Outplacement müsse nichts Elitäres oder Abgehobenes bleiben. „Wer das als Arbeitgeber und Outplacement-Profi begreift, kann die Zukunft entscheidend mitgestalten", ist Christina Kock überzeugt.

Mi ihrem Job-Finder-System möchte sie ein kleines Stück zur digitalen Revolution des Outplacements beitragen. Unternehmen empfiehlt sie, Beraterinnen und Berater auch nach ihrer Innovationsfähigkeit und Modernität auszusuchen. Denn eines lässt sich nicht durch Digitalisierung lösen: Personalthemen sind und bleiben Vertrauensthemen. Der Berater müsse da sein, wo die Menschen sind. Und die verbringen nun mal einen großen Teil ihres Berufs- und Privatlebens online.

Weitere Informationen über Christina Kock, ihr „Job Finder System" sowie die Themen Outplacement und Karriereberatung gibt es unter www.dom-consulting.com.

Über die Autorin

Christina Kock gehört zu den führenden Karriere- und Outplacement-Beraterinnen im deutschsprachigen Raum. Ihre vielseitige, variable, analytische und individuelle Beratung für Führungskräfte bei beruflichen Veränderungen reicht von der systematischen Selbstreflektion und Neupositionierung über Karriereentwicklung und Outplacement bis zur Königsklasse der beruflichen Neuorientierung, dem inversen Headhunting. Beim inversen Headhunting wird nicht ein Bewerber für ein Unternehmen gesucht, sondern ein Unternehmen für einen Bewerber.

Christina Kock weiß, was Menschen antreibt. Sie analysiert deren Motive und hilft, neue Perspektiven zu entwickeln. Mit diesen neuen Perspektiven verhilft sie ihren Mandanten zügig und konsequent in eine neue Position bei einem Arbeitgeber, der zu 100 Prozent zur eigenen Persönlichkeit passt. Sie ist darauf spezialisiert, für ihre Mandanten alle Optionen des offenen und besonders des verdeckten Arbeitsmarktes systematisch zu erschließen und zu nutzen. Christina Kock sorgt für Lösungen, öffnet Türen und schafft neue Perspektiven: nach innen, auf den Arbeitsmarkt und bezogen auf den nächsten entscheidenden Karriereschritt bei einem neuen Arbeitgeber.

Ihre eigene Laufbahn hat Christina Kock mit den Schwerpunkten Vertrieb, Personal und Organisation im B2C und B2B bis auf die Vorstandsebene geführt. Dadurch ist sie für ihre Mandanten eine versierte Sparringspartnerin auf Augenhöhe. Die gelernte Bankkaufrau und Diplom-Bankbetriebswirtin (ADG) ist ehemaliger Bankvorstand, Reiss-Profile-Master, Reiss-Profile-Instructor sowie systemischer Coach.

Sie kennt Menschen, Unternehmen und Märkte und weiß aus hunderten Beratungen, was von modernen Führungskräften am offenen und verdeckten Arbeitsmarkt erwartet wird. Zu ihren anspruchsvollen Mandanten gehören Führungskräfte aus dem Mittelstand sowie aus Konzernen aus allen Hierarchieebenen, Branchen und Funktionen, die sich ihr mit ihrer beruflichen Zukunft anvertrauen und sich auf ihre Kenntnisse verlassen.

Christina Kock hört empathisch zu, trifft feinfühlig den entscheidenden Nerv und strukturiert so die persönlichen Kompetenzen und Lebensmotive. So gibt so Impulse für eine grundsätzliche Neupositionierung – nicht nur am Arbeitsmarkt. Christina Kock überzeugt durch ihre Methoden und ausgeprägte Vermarktungserfahrung für berufliche Veränderer – unabhängig davon, ob diese selbstmotiviert oder fremdmotiviert den nächsten Schritt machen wollen oder müssen.

Sie fördert, aber fordert auch, gibt wertvolles Feedback und sorgt unnachgiebig dort für Klarheit, wo es notwendig ist. Ihre Mandanten treibt sie motivierend an, sich den Herausforderungen zu stellen. Zugleich unterstützt sie professionell bei der Erstellung perfekter Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche. Sie macht ihre Mandanten anziehend und begehrenswert, zur starken Marke mit klaren Visionen und einem einmaligen Nutzenversprechen. Ihre Mandanten fokussieren sich auf eine neue Sichtweise und erkennen den wahren Wert ihrer bisherigen Biographie und Persönlichkeit. Auch so verändert sie Perspektiven, macht Menschen fit für den nächsten großen Karriereschritt.

Christina Kock gilt zudem als Top-Expertin für ein nachhaltiges Trennungsmanagement, Recruiting und Employer Branding.

Um Outplacement auch für das mittlere Management erschwinglich zu machen hat Christina Kock ihr Wissen in einem E-Learning-Kurs komprimiert. Das „Job Finder System" besteht aus 4 Modulen mit insgesamt 12 Kapiteln. Das Versprechen: Mit System zum neuen Job. Das „Job Finder System" ist eine professionelle Anleitung für eine selbstständige Neupositionierung am Arbeitsmarkt und enthält zahlreiche nützliche Formulare, Downloads, Checklisten, Arbeitshilfen und Muster. Der E-Learning Kurs richtet sich einerseits an Bewerber, die von sich aus einen neuen Job suchen oder die sich im Trennungsprozess befinden, andererseits an Personalverantwortliche in Unternehmen, die ihren gekündigten Mitarbeitern den beruflichen Neuanfang erleichtern und so Verantwortung übernehmen möchten.

Weitere Informationen unter www.dom-consulting.com und www.jobfindersystem.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.