Turok lässt die Dinosaurier wieder auferstehen

Touchstones epischer Sciencefiction-Egoshooter ab sofort für Xbox 360 und PLAYSTATION 3 erhältlich

(PresseBox) ( München, )
Vor Millionen von Jahren wandelten Dinosaurier auf der Erde, aber es gab noch keine Menschen, die ihre Pracht bewundern konnten ... oder unter ihrem Schrecken litten. Doch ab sofort bietet der epische Sciencefiction-Ego-Shooter Turok die Gelegenheit, die mehr oder weniger friedliche Koexistenz mit Dinosauriern zu testen. Turok ist ab 7. Februar für Microsofts Xbox360® und Sonys PLAYSTATION®3 erhältlich. Das von Touchstone veröffentlichte und von Propaganda Games entwickelte Turok ist ein packender Ego-Shooter, der den Spieler in die Welt der Dinosaurier eintauchen lässt.

Nach gut drei Jahren Entwicklungszeit führt Turok den Spieler auf einen geheimnisvollen, düsteren Planeten in ferner Zukunft. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Joseph Turok, einem ehemaligen Kommandosoldaten, der jetzt zu einer Spezialeinheit namens Whiskey Company gehört. Deren Aufgabe ist es, einen Kriegsverbrecher festzunehmen – und zwar Turoks früheren Mentor Roland Kane. Als ihr Raumschiff über dem Planeten, auf dem sich Kane und seine Soldaten der Mendel-Gruman Corporation versteckt haben, abgeschossen wird, kann Turok seine militärische Eliteausbildung gut gebrauchen. Schließlich gilt es nicht nur mit Kanes gut ausgebildeter Armee fertig zu werden, sondern auch mit der aggressiven Fauna des Planeten, zu der unberechenbare Dinosaurier, Rieseninsekten und andere Bestien gehören.

"Turok bietet die packende Erfahrung eines erstklassigen Action-Films und lässt die Spieler in eine feindliche Welt voller blutrünstiger Dinosaurier eintauchen.", so Craig Relyea, Senior Vice President of Global Marketing von Touchstone. "Das Franchise hat ein starkes Erbe, aber dies ist ein völlig neues Turok, das ein noch breiteres Publikum anspricht."

Die im Besitz von Classic Media befindliche Turok-Lizenz hat in der Zielgruppe des Spiels legendären Kultstatus und wird nach längerer Ruhepause von Touchstone wieder aktiviert.

"Turok war ein großes Anfangsprojekt für eine erfahrene Gruppe von Spieleentwicklern mit den verschiedensten Hintergründen, zu denen auch Erfahrungen mit wegweisenden Spielen gehörten.", sagt Josh Holmes, Vizepräsident und Geschäftsführer von Propaganda Games. "Wir freuen uns schon auf die Begeisterung der Spieler, wenn dieses Spiel weltweit erscheint."

Turok verfügt über ein umfangreiches Mehrspieler-System mit einer Vielzahl von Modi und Karten für bis zu 16 Spieler. Insgesamt hält Turok zehn Karten bereit, von denen sieben für Wettkämpfe vorgesehen sind und drei für kooperative Missionen. Die Wettkampf-Modi umfassen Capture the Flag, Capture the Flag im Sturmangriff-Stil, Deathmatch und Team-Deathmatch sowie "War Games", ein spezieller zielorientierter Spielmodus. Im kooperativen Modus können sich bis zu vier Spieler online zusammentun und Karten erkunden, die zwar von der Geschichte des Solo-Modus inspiriert, aber für den kooperativen Modus optimiert wurden. Sowohl in der Solo-Kampagne als auch in den Mehrspieler-Modi von Turok können die Dinosaurier und Rieseninsekten jeden Spieler angreifen und auch auf Gegner gehetzt werden.

Entwickler des Spiels ist Propaganda Games, das in Vancouver, British Columbia, ansässige Entwicklerstudio von Touchstone. Turok besitzt keine Altersfreigabe gemäß § 14 JuSchG und ist ab sofort im Handel erhältlich. Eine Umsetzung von Turok für Windows-PCs ist für dieses Frühjahr geplant.

Weitere Informationen zu Turok sind auf www.turok.com erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.