PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 568061 (DIMOCO - Direct Mobile Communications GesmbH)
  • DIMOCO - Direct Mobile Communications GesmbH
  • Campus 21 Businesspark Wien Süd,Professor-Liebermann-Straße A01/405
  • 2345 Brunn am Gebirge
  • http://www.dimoco.at
  • Ansprechpartner
  • Margit Anglmaier
  • +43 (1) 8667021-472

DIMOCO verzeichnet um 47% mehr mTAN Transaktionen

Modernes Transaktionsverfahren sorgt für mehr Sicherheit beim Online Banking

(PresseBox) (Brunn am Gebirge, Österreich, ) Mobile Messaging und Payment Anbieter DIMOCO http://www.dimoco.at verzeichnet um 47 Prozent mehr mobile TAN Transaktionen. Diese Steigerungsrate konnte im Halbjahresvergleich 2011 auf 2012 gemessen werden und bestätigt die erhöhte Nachfrage nach mTAN Transaktionen. Das moderne Verfahren sorgt für mehr Sicherheit bei Online Bankgeschäften. Um Transaktionen abzuwickeln, erhalten Konsumenten einen individuellen, zeitlich kurz und nur einmal gültigen Code auf ihr Handy übermittelt und geben diesen zur Authentifizierung im Web ein.

"Zahlungsabwicklungen müssen sicher, zuverlässig und schnell sein", erklärt Gerald Tauchner, DIMOCO CEO und ergänzt: "Wir freuen uns, dass wir mit unserem mTAN Produkt Finanzinstitute unterstützen können. Im 2. Halbjahr 2012 wurden fast doppelt so viele mTANs über unsere Infrastruktur verschickt".

Um 47% mehr mTAN Transaktionen

Der europäische Mobile Messaging und Payment Anbieter DIMOCO verzeichnet um 47 Prozent mehr mTAN Transaktionen. Die Daten wurden für den Vergleich der 2. Jahreshälfte 2011 auf 2012 erhoben und zeigen den erhöhten Bedarf nach sicheren Zwei-Weg-Authentifizierungen im Finanzbereich.

Modernes Transaktionsverfahren für mehr Sicherheit im Online Banking

Web-basierte Anwendungen im Finanzsektor erfordern sichere 2-Weg-Authentifizierungen. Beim mTAN Service fordern Konsumenten den mTAN über die Online Banking Website an, erhalten ihn umgehend per SMS auf ihr Handy geschickt und geben diesen zur Durchführung ihrer Transaktion im Web ein. Der mTAN besteht aus einem Code, der zeitlich limitiert ist und nur einmal verwendet werden kann.

DIMOCO mit Branchen-Spezialisierung im Mobile Messaging erfolgreich

Ob mobile TANs für Banken, SMS-Unwetterwarnungen für Versicherungen oder Alert-SMS für Anbieter technischer Systeme - DIMOCO wickelt großvolumige SMS Transaktionen für Unternehmen ab. Je nach Bedarf werden diese über die eigene Applikation und einer entsprechenden Anbindung an die DIMOCO Infrastruktur oder über das DIMOCO Web-Tool verschickt. Mit der Spezialisierung auf Branchen wie beispielsweise Banken, Versicherungen und Transport werden in den Mobile Messaging Produkten zudem spezifische Anforderungen berücksichtigt. Kriterien wie hohe Übertragungs- und Durchsatzraten, exzellente Auslieferungsqualität, gute Konditionen und der Bedarf nach Hochleistungsrouten sowie die In-Time Bereitstellung alternative Zustellrouten sind da keine Seltenheit. Mit den Mobile Messaging Produkten für Finanzinstitute wird DIMOCO diesem Anspruch gerecht und bietet SMS-Unterstützung zur Abwicklung von Mobile Banking Transaktionen, für Kontostands-Informationen, Aktien-Kursentwicklungen, Zahlungserinnerungen und vielen weiteren Möglichkeiten an.

DIMOCO - Direct Mobile Communications GesmbH

DIMOCO wurde im Jahr 2000 gegründet und zählt heute zu den führenden Mobile Messaging und Payment Anbietern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brunn am Gebirge (Österreich) verfügt über zahlreiche Auslandstöchter und -niederlassungen. Eine aktuelle Übersicht über die gesamte Länderabdeckung von DIMOCO ist auf der Website abrufbar: http://www.dimoco.at/...

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.