Stadtwerke Karlsruhe setzen auf kompas Digital Signage in der Mitarbeiterkommunikation

Moderne Mitarbeiterkommunikation mit Digital Signage / 16 Digital Signage Installationen in der Zentrale / Fünf Installationen in den Außenstellen / kompas Digital Signage steuert das Netzwerk

(PresseBox) ( Köln, )
Die Stadtwerke Karlsruhe setzen neue Maßstäbe in ihrer Mitarbeiterkommunikation und statten den Hauptstandort sowie Außenstellen mit insgesamt 21 Digital Signage Installationen aus. Die Stadtwerke Karlsruhe sind der Energiepartner der Region. Die Versorgung der Karlsruher Bürger mit Energie und Trinkwasser ist ihre Aufgabe. Die Digital Signage Softwarelösung kompas aus dem Hause dimedis steuert nun das Digital Signage Netzwerk in der Hauptzentrale der Stadtwerke und liefert Inhalte wie Unternehmensnachrichten, Hinweise zu Veranstaltungen und Kantinenpläne. Zudem nutzen die Stadtwerke Karlsruhe kompas, um ein Raumplanungssystem einzubinden, das die Belegungsdaten der Räume automatisch einliest und auf den Monitoren darstellt.

Verwendet werden Screens von 55 Zoll im Querformat, die an aufmerksamkeitsstarken Stellen wie Empfang, Wartebereichen, Liftlandingbereichen und Kantinen installiert sind.

Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis, über den Neukunden: "Digital Signage ist ideal, um eine moderne interne Kommunikation umzusetzen. Wir sind stolz, mit den Stadwerken Karlsruhe nach EnBW, Huesker, der K+S Aktiengesellschaft und SPAR in Österreich, einen weiteren interessanten Kunden als kompas-Anwender im Bereich digitale Mitarbeiterinformation gewonnen zu haben. kompas ist das ideale Werkzeug, um dynamische Inhalte zu pflegen und das Digital Signage Netzwerk zu managen. Der Einsatz von vernetzten Bildschirmen hat viele Vorteile für die Unternehmenskommunikation. Es ist eine verlässliche Art, die wichtigsten Informationen aus einem Unternehmen zu vermitteln, beim Vorbeigehen oder in einer Wartesituation. Es ist schnell, aktuell und dynamisch, schließlich lassen sich alle Daten wie Feeds von Social Networks, internen Blogs, Nachrichtenportale, Wetter usw. einbinden."

Inga Matthies aus der Unternehmenskommunikation und Leiterin des Projektes bei den Stadwerken Karlsruhe, kommentiert: „Wir haben uns entschieden, unsere Mitarbeiterkommunikation mit Digital Signage zu erweitern, um unsere Mitarbeiter über die wichtigsten Informationen mit kurzen Inhalten schnell im Vorbeigehen zu informieren. Zusätzlich nutzen wir es in den Außenstellen um Mitarbeiter zu erreichen, die keinen ständigen Zugriff auf digitale Kommunikationsmedien haben. Der neue Kanal unterstützt uns dabei, die Aufmerksamkeit für Themen des Unternehmens zu steigern. Um das Netzwerk zu steuern und individuell mit Inhalten zu bestücken, haben wir uns für die kompas Digital Signage Software von dimedis entschieden. Die Flexibilität der Software und die einfache Bedienung haben uns besonders überzeugt.“

Weitere Informationen über die kompas-Funktionen sind hier online zu finden: www.kompas-software.de

Über kompas
kompas® wurde von der dimedis GmbH aus Köln entwickelt und ist eine der leistungsfähigsten und flexibelsten Digital Signage-Softwarelösungen am Markt. kompas ist für den Digital Signage Anwender intuitiv und einfach per drag&drop nutzbar und wird auf mehr als 10.000 Playern mit über 16.000 Screens in Europa genutzt. kompas steuert damit eines der größten Digital Signage Netzwerke Deutschlands. Die kompas Software basiert vollständig auf HTML5. Zur kompas Produktfamilie gehört die preisgekrönte Wegeleitung kompas wayfinding. kompas ist mehrfach ausgezeichnet: 2008, 2011 und 2015 erhielt die Software den viscom Digital Signage Best Practice Award und 2011 den POPAI Digital Award Gold für die "Best Digital Media Technology". Weitere Informationen sind erhältlich unter www.kompas-software.de

Über die Stadtwerke Karlsruhe
Die Stadtwerke Karlsruhe sind der Energiepartner der Region. Die Versorgung der Karlsruher Bürger mit Energie und Trinkwasser ist ihre Aufgabe. Über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen bei den Stadtwerken Karlsruhe dafür, dass die Kunden in Karlsruhe und der Region diesen Service möglichst ungestört genießen können. Mit Umsatzerlösen in Höhe von über 600 Millionen Euro und Investitionen von rund 74 Millionen Euro trägt der Stadtwerke-Konzern maßgeblich zur Wirtschaftskraft von Karlsruhe bei.

90.000 Karlsruher Haushalte heizen mit Erdgas, über 35.000 mit Fernwärme, die zu über 90 Prozent aus Abwärme und Kraft-Wärme-Kopplung stammt. 190.000 Stromkunden können sich auf die Stadtwerke als zuverlässigen Energieversorger verlassen. Das Trinkwasser für 400.000 Menschen in der Region ist von bester Qualität und ein gesunder Durstlöscher. Verschiedene Wärme- und Kältedienstleistungen sowie Contracting und Consulting sind vielversprechende neue Geschäftsfelder. Investitionen in erneuerbare Energien und der Ausbau der Fernwärme sind Karlsruher Beiträge zur Energiewende.
Mehr Informationen online unter www.stadtwerke-karlsruhe.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.