PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 580055 (Diehl Metall Stiftung & Co. KG)
  • Diehl Metall Stiftung & Co. KG
  • Heinrich-Diehl-Straße 9
  • 90552 Röthenbach a. d. Pegnitz
  • http://www.diehl.com/metall
  • Ansprechpartner
  • Taina Temmen
  • +49 (911) 5704-180

hybridica 2012: Erfolgreiche Messetage für Diehl Metal Applications in München

Zum dritten Mal öffnete die Zuliefer- und Verarbeitungsmesse für hybride Bauteile aus Metall, Kunststoff und Keramik vom 13. bis 16. November ihre Pforten

(PresseBox) (Röthenbach a. d. Pegnitz, ) Diehl Metal Applications zeigte auf 150 qm eine vollintegrierte Wertschöpfungskette für Metall-Kunststoff Verbundsysteme für elektronische und elektrotechnische Anwendungen als One-Stop-Shop-Konzept:

- Unterstützung bei der Auswahl intelligenter Materialkombinationen

- Hochintegrierte Fertigungsprozesse bei der Kupferlegierungsherstellung

- Modernste Stanztechniken & Oberflächentechnologien

- Herstellung von Kontakten mit Schempp + Decker Einpresszonen

- Umspritz- & Montagetechnik

Zahlreiche Kunden und Interessenten besuchten den Messestand und zeigten großes Interesse an der integrierten Fertigung und der globalen Präsenz von Diehl Metal Applications:

Metalleinkauf / Werkstoffherstellung / integrierte Fertigung: Stanzen (Schempp + Decker Einpresszonen) & Oberflächenveredelung / Umspritz- & Montagetechnik

„Diehl Metal Applications hat sich auch in diesem Jahr mit allen sieben Standorten auf der hybridica präsentiert. Auf unserem Stand konnten die Besucher das One-Stop-Shop Konzept virtuell begehen. Hochwertige Besucher haben sich auf unserem Stand über unsere Technologien informiert, darunter auch etliche internationale. Damit hat die hybridica unsere Erwartungen erfüllt.“ Taina Temmen, Director Strategic Marketing Diehl Metall und Messebeirat der hybridica.

Mit über 100 Ausstellern und rund 5.500 Besuchern endete die hybridica 2012. Namhafte Technologieführer wie Diehl Metal Applications präsentierten Innovationen und Trends aus den Bereichen Vormaterialen / Werkstoffherstellung, Präzisionsstanz-, Oberflächen-, Verbindungs- und Kunststofftechnik. Darüber hinaus zählten die Themen „Nachhaltiger Materialeinsatz“ sowie „Hybrid-Komponenten für E-Mobilität und erneuerbare Energien“ zu den Schwerpunktthemen der hybridica.
_

Represented by a 150 square meters large booth, Diehl Metal Applications showed a fully-integrated supply chain for metal-plastic compound systems for electronic and electrotechnical applications, organized as One-Stop-Shop Concept:

- Support in the selection of intelligent material combinations

- Highly integrated manufacturing processes in the production of copper alloys

- Most modern stamping and plating technologies

- Manufacture of contacts with Schempp + Decker press-fit zone

- Overmoulding and assembling technology

A lot of customers and interested visitors came to the booth and showed a great interest in integrated processes but also in the global presence of Diehl Metal Applications:

Metal purchasing / Prematerial production / Integrated manufacture: stamping (Schempp + Decker press-fit zones) / Plating / Overmoulding and assembling technology.

“Once again, Diehl Metal Applications presented itself at the trade fair hybridica with its seven international locations. In our booth, the visitors could virtually walk along our One-Stop-Shop Concept. Significant visitors, among them several international ones, came to our booth to inform themselves about our technologies. The trade fair hybridica measured up to our expectations.”, said Taina Temmen, Head of the Strategic Marketing Department of Diehl Metall and member of the hybridica committee.

Hybridica 2012 brought together more than 100 exhibitors and almost 5.500 visitors. Well-known technology leaders such as Diehl Metal Applications presented innovations and trends from the following areas: prematerial/ material production, precision stamping, plating, assembling technology and plastics engineering. Furthermore, issues such as „Sustainable use of materials“ or „Hybrid components for e-mobility and renewable energies” were among the main subject emphases of hybridica.

_

Diehl Metal Applications a présenté, sur son stand de 150m², sa chaîne de production entièrement intégrée pour la fabrication de systèmes métalloplastiques destinés à l’électronique et l’électrotechnique ; le tout organisé selon le concept du One-Stop-Shop :

- Soutien dans la sélection de combinaisons matérielles intelligentes

- Procédés de production hautement intégrés dans la fabrication d’alliages de cuivre

- Techniques modernes d’estampage et de revêtement de surfaces

- Production de contacts avec zones d’insertion sans soudure de Schempp+Decker

- Techniques de moulage par injection et de montage

De nombreux clients et visiteurs intéressés sont venus sur notre stand et ont montré beaucoup d’intérêt pour nos techniques de production intégrées mais aussi pour la présence globale de Diehl Metal Applications :

L’acquisition de métaux / La production de matériaux / Les technologies intégrées : le découpage de précision (les insertions sans soudures- technologie Press-Fit- de Schempp+Decker) / Les techniques de revêtement / Les techniques de moulage par injection et de montage.

« Diehl Metal Applications a de nouveau cette année fait le déplacement avec ses sept sites de production internationaux. Notre stand a permis aux visiteurs de se déplacer virtuellement tout au long de notre concept One-Stop-Shop. Des visiteurs de qualité, dont plusieurs internationaux, sont venus nous rendre visite pour obtenir davantage d’informations concernant nos technologies. Le salon spécialisé hybridica est à la hauteur de nos attentes. », a déclaré Taina Temmen, Directrice du département Marketing Stratégique de Diehl Metall et membre du comité du salon hybridica.

Hybridica 2012 rassembla plus de 100 exposants et presque 5 500 visiteurs. Des leaders de la technologie tels que Diehl Metal Applications ont présentés leurs innovations et tendances des secteurs suivants : production de matériaux, découpage de précision, revêtement de surface, technologies d’assemblage et techniques plastiques. De plus, les thèmes d’actualités « Utilisation responsable des matériaux » ou « Composants hybrides pour la E-mobilité et les énergies renouvelables » ont été largement mis en avant sur le salon hybridica 2012.

_

代傲金属应用技术公司在150平方米的展厅中,向参展者展示了为汽车行业所研发的电子及电气技术金属塑料组合部件,以及其体现“一站式产品服务”理念的完整生产价值链,其内容包括:

· 为材料选择组合提供建议
· 生产铜合金的高度一体化流程
· 最先进的冲压技术和表面处理技术
· 生产带有Schempp & Decker压接区的接触件
· 喷塑与装配技术

许多参展者参观了我们的展台,并对代傲金属应用技术公司高度一体化的制造流程及全球化视野表示出极大的兴趣。其中,该制造流程包括:金属购买、材料生产、高度整合的生产(带有Schemm + Decker压接区的冲压流程与表面镀膜技术)以及喷塑与装配技术。

“代傲金属应用技术公司与其下属七家基地,在今年的hybridica展会上共同为参展者生动地展示了其‘一站式产品服务’理念。许多举足轻重的参展者——其中不乏国际化大型公司——在展厅中都更好地了解到了我们的技术。hybridica达到了我们的期望。”代傲金工战略营销经理及hybridica咨询委员会成员Taina Temmen如是说。

此次hybridica 2012共吸引了超过100家展商与近5500名参展者。多家著名的技术龙头公司如代傲金属应用技术公司等,展示了原材料与材料生产、精密冲压、表面技术、连接与复合材料技术等各方面的多项创新技术与发展趋势。同时,“可持续性材料投入”与“电动车混合材料部件及可再生能源”成为了本次展会的焦点。

Diehl Metall Stiftung & Co. KG

Diehl Metall ist einer der größten Produzenten von Halbzeugen, Schmiedeteilen und Walzfabrikaten weltweit. Produkte von Diehl Metall leisten einen wesentlichen Beitrag für unser tägliches Leben und den Ausbau der Infrastruktur weltweit.

Als internationaler Technologie-Hersteller von Stangen, Rohren und Profilen, Synchronringen aus Sondermessing und Stahl sowie von Metall-Kunststoff Verbundsystemen komplett aus der eigenen Wertschöpfungskette zählt Diehl Metall weltweit zu den Marktführern. Die Trends der Zukunft sind erkannt. Diehl Metall betreibt Werkstoffentwicklung und -erzeugung, Blechumform- und Schmiedetechnik sowie Oberflächen-, Stanz-, Umspritz- und Montagetechnik vollständig im eigenen Unternehmen. Von Beginn an legen wir dabei großen Wert auf gut recycelbare Legierungen und Verbundwerkstoffe.

Die Marken von Diehl Metall sind dabei das Resultat langjähriger technologischer Entwicklungen mit hoher Metallkompetenz. Sie vereinen Präzision, Innovation und Qualität. Produkte, Entwicklungen und Technologien von Diehl Metall werden in den traditionellen Branchen ebenso nachgefragt wie von Kunden, die für die Megatrends Wasser, Grüne Technologien, Mobilität, Energie und Gesundheit stehen.

Mit insgesamt mehr als 18 produzierende Gesellschaften, Schneidcentern sowie weiteren Gesellschaften ist Diehl Metall auf vier Kontinenten an zwölf Produktions- und Entwicklungsstandorten vertreten.

Das Qualitätswesen von Diehl Metall ist nach DIN ISO 9001, DIN ISO 14001 und ISO/TS 16949 zertifiziert.

Die Diehl Gruppe zählt zu den großen deutschen Industrieunternehmen mit internationaler Ausrichtung. Rund 14.000 Beschäftigte in mehr als vierzig selbstständigen Unternehmenseinheiten, zusammengefasst in den fünf Teilkonzernen Metall, Controls, Defence, Aerosystems sowie Metering, erwirtschaften einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro. Der Konzern Diehl ist seit seiner Gründung vor mehr als 100 Jahren vollständig in Familienbesitz.