PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 599832 (Dialight)
  • Dialight
  • Exning Road, Newmarket
  • CB8 0AX Suffolk
  • http://www.dialight.com
  • Ansprechpartner
  • Katja Schröther
  • +49 (30) 443188-17

Forth Ports gewinnt "Green Award" dank LED-Leuchten von Dialight

(PresseBox) (Suffolk, ) Im März 2013 wurde der Hafenbetreiber Forth Ports zu Edinburghs ökologischstem und erfolgreichstem Unternehmen ernannt. Neue und innovative Lichtinstallationen an den Leith Docks waren nur eine der zahlreichen Initiativen, die dem britischen Hafenbetreiber zum Business Award der Edinburgher Industrie- und Handelskammer verhalfen. Neben der verbesserten Ökobilanz verspricht die neuinstallierte Hafenbeleuchtung noch viele weitere Vorteile.

Die lichttechnische Herausforderung
Sogar bei Tageslicht konnten die 400 W Natriumdampfhochdrucklampen das Massengutlager von Forth Ports nicht ausreichend beleuchten. Aufgrund von Hitzeentwicklung legte sich Staub auf den Polycarbonat-Gläsern nieder und beeinträchtigte so deren Leuchtkraft. Bisher gestaltete sich der Austausch der Leuchten aufgrund der Notwendigkeit eines leeren Massengutlagers problematisch. Es bedarf meist eines langen Zeitraums, die Anlage zur Lagerung von Lebensmittelrohstoffen zu räumen. Sobald ein Produkt in einem Massenspeicher gelagert wird, sind die darüber befindlichen Bereiche nicht mehr für Wartungsarbeiten zugänglich. Deshalb müssen die Leuchten durch Produkte ersetzt werden, die wenig Wartung erfordern und eine lange Lebensdauer haben. Außerdem waren die vorher installierten Natriumdampfhochdrucklampen mit einer Leistung von je 440 W zu ineffizient.

In der nahe gelegenen Maschinenwerkstatt an den Leith Docks kam es unterdessen zu Arbeitsverzögerungen, da die 400 W Leuchten bis zu 30 Minuten benötigten, um nach dem Ausschalten wieder die volle Leuchtkraft zu entwickeln. Außerdem sollten die Leuchtmittel regelmäßig ausgetauscht werden. Dabei musste die Arbeitsfläche frei von Maschinen sein, um mit einer Hebebühne an die Fassungen der Leuchten zu gelangen.

Der Austausch ähnlicher Leuchten im angrenzenden Passagier-Terminal der Kreuzfahrtschiffe erforderte ein Team von drei Personen. Dieses musste die Hebebühne zunächst über eine öffentliche Autobahn in der Begleitung von zwei weiteren Fahrzeugen transportieren, schließlich vor der Tür auseinanderbauen und letztlich im Gebäude wieder zusammenfügen. Unter Berücksichtigung der Schifffahrpläne und der Dienstpläne mussten einige defekte Lampen länger auf ihren Austausch warten, ganz abgesehen von den Kosten und dem Aufwand.

Dialight

Dialight plc (LSE: DIA.L) führt die Lichtrevolution für industrielle Nutzer weltweit an. Durch die Anwendung neuester LED-Technologie produziert das Unternehmen Leuchten für höchste Ansprüche in industriellen, kommerziellen und (explosions-)gefährdeten Bereichen sowie für Transport- und Infrastrukturanwendungen, die in hohem Maße Wartung reduzieren, Energie sparen, Sicherheit verbessern und Entsorgung erleichtern. Das Unternehmen hat seinen Sitz in UK mit Betriebsstätten in den USA, UK, Dänemark, Deutschland, Australien, Japan und Mexiko.