Personalentwicklung als Erfolgsfaktor

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
2. Personalentwickler-Symposium der DGFP am 28. und 29. Oktober 2004 in Berlin / Schwerpunktthemen: Personalentwicklung (PE) und Globalisierung, PE bei Unternehmensübernahmen und -fusionen, Work-Life-Balance-Konzepte, PE für ältere Mitarbeiter, strategische Ausrichtung der PE

Zu ihrem 2. Personalentwickler-Symposium lädt die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) am 28. und 29. Oktober 2004 nach Berlin ein. Die Veranstaltung soll zeigen, wie eine professionelle Personalentwicklung die Leistungspotenziale von Mitarbeitern mobilisieren und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen steigern kann. Schwerpunktthemen des Symposiums sind die Aufgaben der Personalentwicklung (PE) bei Unternehmensübernahmen und -fusionen, die Rolle der PE im Spannungsfeld zwischen der Globalisierung der Wirtschaft und lokalen Besonderheiten, Personalentwicklung für ältere Mitarbeiter, Konzepte zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie die strategische Ausrichtung der PE.

Referenten aus der Wissenschaft

Die Referenten der Veranstaltung kommen aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft. Als Vertreter der Wissenschaft sprechen Professorin Marion Festing vom Lehrstuhl für Personalmanagement und interkulturelle Führung an der Europäischen Wirtschaftshochschule ESCP-EAP in Berlin und Hartmut Buck, Leiter des Projektes „Entwicklungsförderliche Organisationsgestaltung“ beim Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart.

Berichte aus der Unternehmenspraxis

Aus der Unternehmenspraxis berichten unter anderem Matthias Malessa, Head of Global HR der adidas-Salomon AG, Klaus-Peter Stupanek, Bereichsleiter Personal und Zentrale Dienste bei der ElectronicPartner GmbH & Co. KG, Helge Bader, Organisationsentwickler bei der Audi AG, Manfred Fröhlecke, Personalreferent im Referat Führungskräfte bei der Robert Bosch GmbH, und Dr. Felix Schiedner, Personal- und Organisationsentwickler bei der Stadtwerke Münster GmbH.

Teilnehmeraktivierendes Veranstaltungskonzept

Nach jedem Vortragsblock haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich an einem einstündigen moderierten Erfahrungsaustausch zum jeweiligen Vortragsthema zu beteiligen. In einem Workshop, der sich über beide Veranstaltungstage erstreckt, erarbeiten die Teilnehmer zudem Lösungsansätze, wie sie die Rolle der Personalentwicklung als strategischer Partner der Geschäftsleitung im eigenen Unternehmen stärken können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.