Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 178677

DF Schutzschild systeme GmbH Mainstraße 3 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Deutschland http://www.schutzschild.de
Ansprechpartner:in Andreas Dech +49 7247 207460
Logo der Firma DF Schutzschild systeme GmbH
DF Schutzschild systeme GmbH

Sicherheit dank innovativer „Türkette"

Türsystem schützt vor unbefugtem Zugang

(PresseBox) ( Eggenstein-Leopoldshafen, )
Insgesamt über 100.000 Wohnungseinbrüche pro Jahr registriert das Bundeskriminalamt. Alle zwei Minuten erlauben sich Einbrecher in Deutschland unbefugten Gebäude-Zugang. Obwohl handgreifliche Übergriffe gegenüber Zweiten oder Dritten eher die Ausnahme sind, leiden Opfer häufig noch lange nach dem Ereignis unter psychischen Folgen. Hinzu kommt, dass die Versicherungen nur den finanziellen, nicht aber den emotionalen Wert der gestohlenen Gegenstände ersetzen können. Doch man kann sich schützen.

Die klassische Türkette ist dabei immer noch der beliebteste und bekannteste Schutz. Von innen angelegt bietet sie Sicherheit gegen unerwünschten Besuch. Was die meisten Eigenheim- oder Wohnungsbesitzer nicht wissen: Profis bereitet eine solch simple mechanische Kette nicht unbedingt große Probleme beim Eindringen. Mit dem zusätzlich elektronisch arbeitenden DoorGuard der deutschen Firma DF Schutzschild steht jedoch ein innovatives Kombiprodukt modernster Sicherheitstechnik zur Verfügung, das gleich dreifachen Schutz gegen unerwünschtes Eindringen bietet. Zum einen verhindert ein massives Sicherheitskabel, dass die Tür vollständig geöffnet werden kann, zum anderen ertönt bei jeglicher Art von Manipulation ein schriller Alarmton, der die Einbrecher in die Flucht schlägt. Zudem kann optional ein stiller Alarm per Telefon oder SMS an den Eigentümer oder eine vorprogrammierte Meldestelle gesendet werden. Mit dieser neuartigen Entwicklung, dem DoorGuard, geht der Hersteller sogar noch einen wesentlichen Schritt weiter: Mit ihm ist es jetzt erstmals möglich, die Wohnung mit der elektronischen "Türkette" auch dann abzusichern, wenn man das Haus verlässt. Dazu wird die "Kette" mit dem Sicherungsbolzen bei geöffneter Tür in das DoorGuard-Schloss eingeschoben und dann die Tür normal verschlossen. Hinein geht es wie gewohnt; die "Türkette" lässt sich unkompliziert mit dem mitgelieferten Schlüssel entriegeln. Darüber hinaus ist der DoorGuard auch optisch eine gute Wahl, denn italienisches Design sorgt dafür, dass sich die Technik aus Deutschland in den jeweiligen Tür- und Wohnungsstil harmonisch einfügt. Mehr unter www.schutzschild.biz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.