DextraData und Modern.Work GmbH geben Zusammenschluss bekannt

Essener IT-Experten bündeln Kompetenz

Essen, (PresseBox) - Das IT-Beratungsunternehmen DextraData GmbH und die Modern.Work GmbH führen ab sofort ihre Geschäfte zusammen. Modern.Work, der Spezialist für Workspace-Transformation wird als eigene Geschäftseinheit in die DextraData Organisation überführt.

Der Zusammenschluss der beiden Essener IT-Experten ist beschlossene Sache: Zur Erweiterung der Entwicklungs-abteilung, Ergänzung des Portfolios und Stärkung des hybriden Cloud-Ansatzes wird die Modern.Work GmbH als eigene Geschäftseinheit in die DextraData Organisation integriert.

„Unsere Klienten fordern aufgrund der immer komplexeren Umgebungen ein Gesamtverständnis für IT- und Business-Themen. IT-Kompetenz allein reicht oft nicht mehr aus. Dem tragen wir mit unserer Kompetenzbündelung Rechnung,“ erläutert Shayan Faghfouri, Geschäftsführer DextraData.

„Durch den Zusammenschluss mit Modern.Work ist DextraData noch besser in der Lage, die Bedürfnisse seiner Kunden abzudecken und diese in Fragen der Digitalen Transformation zu beraten“, kommentiert Doris Albiez, Senior Vice President and General Manager von Dell EMC in Deutschland. „Viele Unternehmen in Deutschland brauchen derzeit Unterstützung dabei, die für sie passende Lösung für die Transformation ihrer IT zu finden. Wir sind froh, mit DextraData einen so kompetenten Partner an unserer Seite zu haben.“

Dank der Zusammenführung der beiden Unternehmen werden die Entwicklungsressourcen insbesondere für die eigenen Lösungen Logipad und CIO Cockpit deutlich verstärkt. „Diese gemeinsame Stärke in der Software-Entwicklung wird sich vor allem auch in zukunftsweisenden Cloud-Lösungen zeigen,“ prognostiziert Alexander Zinn, Geschäftsführer Modern.Work GmbH. Darüber hinaus profitieren Klienten der DextraData ab sofort von der Erweiterung des Portfolios um alle Microsoft Infrastruktur – und Frontend-Lösungen.

„Der Erfolg der Modern.Work in unserem Fokusbereich Modern Workplace und die Kompetenz der DextraData in den Themen Infrastruktur und Business Consulting machen sie zu einem starken Partner auf dem Weg, mittelständische Unternehmen in die Cloud zu begleiten“, erläutert Gregor Bieler, General Manager Mittelstand & Partner Business, Microsoft Deutschland GmbH, den Zusammenschluss.

Mit Blick auf die moderne Arbeitswelt stehen die Themen Collaboration und Unified Communications im Fokus der neuen DextraData/Modern.Work-Verbindung. So begrüßt Jens Brauer, Vice President Central, Middle East & Africa beim Kommunikationslösungsexperten Polycom die neue Geschäftsverbindung: „Mit der außergewöhnlichen Expertise beider Unternehmen, dem Fokus auf das Microsoft Umfeld auf der einen Seite, und der Reichweite in den deutschen Markt, gepaart mit der Business Consulting Stärke auf der anderen Seite, wird die Summe deutlich mehr als eine simple Addition sein. Wir bei Polycom freuen uns auf die neue Qualität der Zusammenarbeit und unterstützen den Zusammenschluss zu 100 Prozent.“

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen wird voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Vertragliche Vereinbarungen der Modern.Work GmbH bleiben unverändert bestehen. Die derzeitigen Mitarbeiter des Spezialisten für Workspace-Transformation werden mit ihren bisherigen Verantwortungen übernommen.

DextraData GmbH

Die DextraData GmbH, 1995 gegründet, bietet Rechenzentrums- und Cloud-Lösungen an. Das Essener IT-Beratungsunternehmen mit Niederlassungen in Hamburg und München hat sich auf Big Data Analytics und Managed Services spezialisiert. DextraData versteht sich als langfristiger Partner für IT-Entscheider: Das Unternehmen setzt nicht nur IT-Projekte im Rechenzentrumsumfeld um, sondern steht seinen Klienten vor allem beratend zur Seite, wenn es um Organisation, Strategie und den Betrieb von IT geht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.