PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 588703 (DEV Systemtechnik GmbH)
  • DEV Systemtechnik GmbH
  • Grüner Weg 4a
  • 61169 Friedberg
  • http://www.dev-systemtechnik.de
  • Ansprechpartner
  • Ute Chandoni-Goebel
  • +49 (6031) 18999-60

HF-Signalübertragung von DEV - umfassend, sicher und innovativ

DEV Systemtechnik auf der ANGA COM 2013

(PresseBox) (Friedberg, ) Für 99% aller Anforderungen zwischen Satellitenantenne und dem IRD eines Kabelnetzwerks hält DEV Lösungen für sowohl Koax- als auch Glasfaser-Infrastrukturen bereit und bietet ein umfassendes Produktportfolio für alle Frequenzbänder in diesem Bereich. Aber auch jenseits des IRDs eines Kabelnetzwerks hat DEV maßgeschneiderte Produktlösungen für große und kleinere Kabelnetzbetreiber. Einen aktuellen Überblick über das Produktportfolio präsentiert DEV auf dem Stand Nr. O30 in Halle 10.1 der ANGA COM vom 4. bis 6. Juni 2013 in Köln.

Das Rückkanal-Netzwerk DEV 2920 ist nur eines von vielen Beispielen für die breitbandige bidirektionale Kommunikation zur Kopfstellen-Erweiterung, die DEVs Rolle als langjähriger Ausstatter von Kabelnetzbetreibern in Europa untermauert.

Seit 2013 sind neue Service Standards verfügbar, die weit über dem in der Industrie üblichen Leistungsumfang liegen. Viel Sicherheit bietet das neue Servicepaket "TripleC Protection". Die drei C stehen dabei für "Competent and Complete Care" und erfüllen alle Kundenanforderungen, die man an ein Rundum-Sorglos-Paket haben kann. Und das Beste: "TripleC Protection" kostet keinen Euro mehr und gilt für die standardmäßige Gewährleistungszeit von 37 Monaten auf alle DEV Geräte und Systeme.

Neu entwickelte Funktionalitäten machen die Serie der im Markt etablierten DEV Redundanzschalter noch attraktiver. Die TRAC-Funktion (Trap Receiver Action Controller) sorgt dafür, dass Alarmmeldungen, die beispielsweise von Modulatoren per SNMP über Ethernet kommen, direkt vom Redundanzschalter verstanden und als Umschaltung realisiert werden. Der Kunde erhält damit ein vollständiges Redundanzsystem für kleines Budget ohne die Notwendigkeit, dieses in ein Netzwerkmanagement-System einzubinden. Ein innovativer Ansatz, der der oftmals von Endkunden geforderten Unabhängigkeit von proprietären Netzwerkmanagement-Systemen (NMS) sehr entgegenkommt. Die kundenspezifischen Definitionen werden über das nutzerfreundliche, grafische Konfigurationsmenü eingestellt, das Bestandteil des standardmäßig mitgelieferten Web-Interface ist.

Mit DEV ist der Kunde gut für digitale Kopfstellen gerüstet. Für die Übertragung von Videosignalen im ASI- und SDI-Standard (z.B. HD- oder 3G-Signale) wurde ein neues Modul entwickelt, das in DEV-Redundanzschaltern eingesetzt werden kann.

Auch in der optischen Übertragung von HF-Signalen hat sich in den letzten Monaten bei DEV einiges getan. Kaum größer als eine Zigarettenschachtel sind die neuen Optribution-Desktop-Module. Sie übertragen HF-Signale im erweiterten L-Band über Glasfaserstrecken bis ca. 40 Kilometer Distanz und eigenen sich besonders für den Einsatz in Gebäude-Infrastrukturen oder Fernseh-Übertragungsfahrzeugen.

DEV Systemtechnik GmbH

Die DEV Systemtechnik GmbH & Co. KG ist eine der ersten Adressen weltweit, wenn es um die Übertragung und Verteilung hochfrequenter Signale z. B. in Kabelkopfstationen geht. Das DEV-Portfolio hält für den gesamten Signalpfad optimal aufeinander abgestimmte Produktlösungen bereit - von der Antenne bis zum Receiver. Alle Produkte sind "Made in Germany" und genügen höchsten Anforderungen an Betriebsbereitschaft, Ausfallsicherheit und Überwachbarkeit.