Sicherheit hat oberste Priorität

Walldorf, (PresseBox) - Die digitale Vernetzung und steigende Komplexität der IT-Systeme verlangen nach einer abgesicherten Kommunikation hinsichtlich Partnern, Inhalten und Nachvollziehbarkeit. Die entsprechenden Themen rund um die Sicherheit von SAP-Systemen werden in den DSAG-Arbeitsgruppen Security und SAP Security Vulnerability Management rege diskutiert. Außerdem halten monatliche Webinare mit Kollegen und SAP-Sicherheitsexperten alle Beteiligten auf dem aktuellen Stand.

Einhundertprozentige Sicherheit im Zeitalter der digitalen Vernetzung gibt es nicht. Aber es gibt Maßnahmen, dem Idealzustand zumindest nahezukommen. So sind eine durchgängige Security-Architektur und entsprechende Governance-Modelle eine wichtige Anforderung an die SAP-Systeme. Gleiches gilt für ein umfassendes Berechtigungskonzept als Voraussetzung für Cloud-Lösungen.

Sicherheitsrisiken bewerten, negative Einflüsse vermeiden

Vor diesem Hintergrund ist es für Sicherheitsverantwortliche von zentraler Bedeutung zu erfahren, welche Security Notes wichtig sind, wie sich Sicherheitsrisiken für die eigene IT-Landschaft nutzbringend bewerten und negative Einflüsse auf den Betrieb vermeiden lassen. „Eine sichere SAP-Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung ist möglich. Es gibt eigentlich keine Ausreden mehr für unverschlüsselte Client-Server- und Server-Server-Kommunikation“, gibt Alexander Ziesemer, Sprecher der DSAG-Arbeitsgruppe SAP Security Vulnerability Management, einen Ausblick auf den Thementag „SAP Security“.

Bei der Veranstaltung der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) und SAP am 12. Juli 2017 im Tagungszentrum Harres in St. Leon-Rot stehen interessante Themen auf der Agenda:

How to hack and how to protect: Typische Angriffsszenarien, wichtige Sicherheitsmaßnahmen und Reaktionsmöglichkeiten


Erfahrungsbericht: Security Dashboards und KPI-Messung im Solution Manager
EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO): Sperren und Löschen persönlicher Daten
SAP-Sicherheitsstrategie, Software sicher entwickeln
HANA-Platform-Sicherheit
Security Patch Management


Weitere Informationen und Registrierung unter: www.dsag.de/veranstaltungen/2017-07/thementag-security

Der Kostenbeitrag an der Veranstaltung beträgt für DSAG-Mitglieder € 150,- zzgl. 19% MwSt. Nicht-DSAG-Mitglieder und Probemitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen und zahlen € 300,- zzgl. 19% MwSt.

Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V.

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte SAP-Lösungen geschaffen werden, sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP-Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 3.200 Mitgliedsunternehmen mit 60.000 Mitgliedspersonen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.dsag.de, www.dsag.at, www.dsag-ev.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.