Auf dem Weg zum Rechnungswesen 4.0

Exklusives DSAG-Finanzleiterforum im Juni

Walldorf, (PresseBox) - Die Anforderungen an ein modernes Finanz- und Rechnungswesen sind umfangreich. Während auf der einen Seite Kosten eingespart sowie Flexibilität und Geschwindigkeit erhöht werden sollen, sollen auf der anderen Seite die IT-Systeme der Zukunft integriert, automatisiert, effizient und möglichst standardisiert sein. Aber wie kann die Reise zum Rechnungswesen 4.0 unter diesen Aspekten konkret aussehen? Die Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V. (DSAG) bietet Management-Entscheidern aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Steuern, Controlling und Compliance eine exklusive Gelegenheit, genau dieser Frage auf den Grund zu gehen: beim kostenfreien DSAG-Finanzleiterforum im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch am Donnerstag, 8. Juni 2017.

Wie überall spielen auch im Finanz- und Rechnungswesen Themen wie Effizienzsteigerung und Risikominimierung eine entscheidende Rolle. Ein Lösungsansatz, den SAP bietet, ist die Software-Anwendung S/4HANA. Doch welche Erfahrungen gibt es aus der Praxis? Und wie lässt sich der digitale Wandel mit einem integrierten kaufmännischen Konzernmodell gestalten? Das sind nur einige Fragen, mit denen sich das DSAG-Finanzleiterforum in spannenden Vorträgen und Diskussionen befasst. So erfahren Besucher beispielsweise, wie die Digitalisierung des Finanz- und Rechnungswesens mit SAP in der Praxis aussehen könnte.

Mit dem Finanzleiterforum bietet die DSAG eine exklusive Plattform für den Austausch und die Möglichkeit, Trends, Herausforderungen und praktische Ansätze genauer unter die Lupe zu nehmen. Unter anderem auf der Agenda:


 Anwendersicht auf Harmonisierung und Integration des Finanz- und Rechnungswesens mit SAP Central Finance: Joachim Hannappel, Vice President FORWard – Common Finance, Deutsche Lufthansa AG
Überblick über das Themenfeld Machine-Learning: Dr. Markus Noga, Vice President Machine Learning SAP SE
Bericht über die Neuerungen in S/4HANA: Matthias Grabellus, Head of LOB FIN Accounting Solutions SAP SE


„Ziel des Forums ist es, Verantwortliche im Finanz- und Rechnungswesen dabei zu unterstützen, zukunftsweisende Entscheidungen zu treffen. Unabdingbar ist dabei eine ganzheitliche Betrachtung aus den Perspektiven Organisationsstrukturen und -abläufe, Unternehmens- und Marktentwicklung sowie Technologie“, erläutert Gerhard Göttert, DSAG-Vorstand Prozesse & Anwendungen.

Um diese Rundum-Betrachtung zu erreichen, schafft das Forum eine Vernetzung zwischen Finanz- und Rechnungsexperten im Management sowohl unter Kunden als auch mit SAP als Partner für Software-gestützte Prozesse für das Rechnungswesen. Die Teilnehmer des DSAG-Finanzleiterforums erhalten Kenntnis über neue Entwicklungen und strategische Themen an der Schnittstelle von Rechnungswesen und IT, um den digitalen Wandel aktiv mitzugestalten.

Weitere Informationen zum Forum und zur Anmeldung gibt es unter: http://www.dsag-finanzleiterforum.de/

Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V.

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte SAP-Lösungen geschaffen werden, sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP-Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 3.200 Mitgliedsunternehmen mit 60.000 Mitgliedspersonen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dsag.de, www.dsag.at, www.dsag-ev.ch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.