PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 238507 (Deutsches Studentenwerk e.V.)
  • Deutsches Studentenwerk e.V.
  • Monbijouplatz 11
  • 10178 Berlin
  • http://www.studentenwerke.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Grob
  • +49 (30) 297727-20

Ring frei für 48 Auserwählte

(PresseBox) (Berlin, ) - 19. Bundeswettbewerb "Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
- 48 Kunst-Studierende von 24 Kunsthochschulen zeigen in der Bonner Bundeskunsthalle bis 15. März mehr als 200 Werke
- Größte und wichtigste künstlerische Nachwuchsschau Deutschlands, organisiert vom Deutschen Studentenwerk (DSW)
- 20.000 Euro Preisgelder und zwei Werkstipendien für Schloss Wiepersdorf vergeben

Bonn/Berlin, 12. Februar 2009. Ab heute heißt es "Ring frei" für 48 von den deutschen Kunsthochschulen und Akademien ausgewählte Kunst-Studierende. Sie zeigen bis zum 15. März in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn mehr als 200 Werke - der größte, wichtigste und gleichzeitig beste Querschnitt durch das Schaffen des künstlerischen Nachwuchses in Deutschland. Für den 19. Bundeswettbewerb "Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Hochschule für bildende Künste Braunschweig das Motto "Ring frei" erfunden, das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat den Wettbewerb organisiert. Bundesbildungsministerin Dr. Annette Schavan nennt die heute eröffnete Ausstellung eine "Biennale der jungen Kunst".

Mehr als 2.000 Gäste kamen am Donnerstagabend zur feierlichen Eröffnung und Preisverleihung in die Bundeskunsthalle. BMBF-Staatssekretär Prof. Dr. Frieder Meyer-Krahmer und DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf Dobischat überreichten Förderpreise in Höhe von 20.000 Euro.

8.000 Euro erhält Wolfgang Fütterer von der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Jeweils 4.000 Euro gehen an Eli Cortinas Hidalgo von der Kunsthochschule für Medien Köln, an Erika Hock von der Kunstakademie Düsseldorf und an Ulrich Pester von der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Daniel Beerstecher von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und Matthias Böhler von der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg werden mit einem Werkstipendium für einen dreimonatigen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf in Brandenburg ausgezeichnet.

DSW-Präsident Dobischat betonte vor Journalisten, wie passend er das Motto "Ring frei" für den Wettbewerb finde: "48 Kunst-Studierende steigen in den Ring, indem sie sich an prominentester Stelle einem großen Publikum und nicht zuletzt dem deutschen Kunstmarkt präsentieren. Gleichzeitig steigen aber auch die 24 teilnahmeberechtigten Kunsthochschulen und Akademien in den Ring, indem sie jeweils zwei ihrer besten, innovativsten oder förderungswürdigsten Studierenden für den Wettbewerb nominiert haben."

Homepage des Wettbewerbs:www.kunst-wettbewerb.de

Einen Förderpreis für Bildende Kunst der Bundesministerin für Bildung und Forschung in Höhe von 8.000 Euro erhält:

Wolfgang Fütterer, Hochschule für bildende Künste Hamburg, betreut von Prof. Marie José Burki
www.wolfgangfuetterer.com

Einen Förderpreis für Bildende Kunst der Bundesministerin für Bildung und Forschung in Höhe von jeweils 4.000 Euro erhalten:

- Eli Cortinas Hidalgo, Kunsthochschule für Medien Köln, betreut von Prof. Matthias Müller
- Erika Hock, Kunstakademie Düsseldorf, betreut von Prof. Irmin Kampwww.erikahock.de
- Ulrich Pester, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, betreut von Prof. Walter Dahn

Ein Förderstipendium für einen dreimonatigen Aufenthalt im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf in Brandenburg erhalten:

- Daniel Beerstecher, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, betreut von Prof. Christian Jankowski
- Matthias Böhler, Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, betreut von Prof. Michael Munding
www.matthiasboehler.de

Die Jury:
Dr. Julian Heynen, Künstlerischer Leiter der K 21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Daniel Pies, Kurator beim Kunstverein München e.V.
Ulrike Knöfel, Kulturredakteurin beim SPIEGEL, Hamburg

Zur Ausstellung ist ein von der Hochschule für bildende Künste Braunschweig gestalteter Ringbuch-Katalog erschienen. Er kann gegen 8 Euro Schutzgebühr zuzüglich Versandkosten beim Deutschen Studentenwerk bestellt werden:
Deutsches Studentenwerk, Monbijouplatz 11, 10178 Berlin, Tel. 030/29 77 27 22, kultur@studentenwerke.de

19. Bundeswettbewerb „Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus 2008/2009“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, organisiert vom Deutschen Studentenwerk
Eine Ausstellung in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn
12. Februar bis 15. März 2009
Dienstag und Mittwoch 10 bis 21 Uhr, Donnerstag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr
www.kah-bonn.de