PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 14704 (Deutscher Technologiedienst GmbH)
  • Deutscher Technologiedienst GmbH
  • Frölichstraße 14
  • 86150 Augsburg
  • https://www.dtdienst.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Mann
  • 089 - 5486-2682

Deutscher Technologiedienst schließt strategische Kooperation mit Ernst & Young

Wachstumsmarkt Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft im Fokus

(PresseBox) (München, ) Der Deutsche Technologiedienst, einer der führenden Patent- und Lizenzvermarktungsdienstleister, und das weltweit tätige Wirtschaftsprüfungsunternehmen Ernst & Young haben eine strategische Kooperation geschlossen. Ziel ist ein erfolgreicherer und nachhaltigerer Technologietransfer zwischen Forschung und Unternehmen in Deutschland. Kunden der Kooperationspartner erhalten ab sofort eine umfassende Beratung zu ihrem Technologie- bzw. Patentstatus und über vorhanden Defizite im Patentbereich. Entscheidungen über den Zukauf neuer Patente oder die Lizenzierung eigens entwickelter Technologien können damit erstmalig auf Basis eines umfassenden Marktüberblicks über die deutsche Forschungs- und Innovationslandschaft mit besonderer Berücksichtigung der betriebswirtschaftlichen, juristischen und steuerlichen Problemstellungen getroffen werden.

Markus Mann, Geschäftsführer des Deutschen Technologiedienstes, zu dieser strategischen Partnerschaft: "Wir sind sehr stolz, Ernst & Young als Partner für den Deutschen Technologiedienst gewonnen zu haben. Mit dieser Kooperation erhalten wir die Möglichkeit unseren Geschäftspartnern nicht nur unsere Beratungen anzubieten, sondern schaffen durch die enge Zusammenarbeit mit Ernst & Young, wenn dies von unseren Geschäftpartnern gewünscht wird, echten Mehrwert gegenüber des reinen Technologietransfers. Das ist Innovationsmanagment par exellence."

Andreas Itzrodt, Manager bei Ernst & Young, freut sich über Erweiterung des Beratungsknow-hows: "Die Technologieberatung ist ein Wachstumsmarkt in Deutschland. Gemeinsam mit dem etablierten Partner Deutscher Technologiedienst können wir noch intensiver auf die Bedürfnisse und Problemstellungen im Bereich des Technologietransfers eingehen und einzigartige, betriebswirtschaftlich fundierte Lösungen anbieten. Für den Kunden quasi aus einer Hand, aber dennoch von Spezialisten der jeweiligen Bereiche erbracht. "

Die Kooperation umfasst die intensive Kunden- und Partnerinformationen über die möglichen Beratungsleistungen durch das Durchführen von gemeinsamen Marketing- und PR-Aktivitäten. Weiter sieht die Kooperation vor, dass der Kunde bei gemeinsamen Projekten auf Module zurückgreifen kann, die massgeschneidert für seine Situation von dem jeweiligen Kooperationspartner erbracht werden. Der Kunde profitiert dabei, da mühsame Abstimmungsprozesse entfallen, denn die Kooperationspartner müssen sich nicht in seinem Projekt aufeinander abstimmen, sondern haben dieses bereits vorher getan.

Deutscher Technologiedienst GmbH

Der Ende 2002 gegründete Deutscher Technologiedienst (DTD) stellt einen Innovationsmarkt für die Beratung, die Verwertung und den Transfer von neuen Technologien und Patenten aus Wissenschaft, Forschung und Entwicklung an Unternehmen zur Verfügung. Dazu nutzt der DTD weltweit ein Netzwerk aus 3.500 Ansprechpartnern aus Forschung und Industrie. Neben dem aktiven und nachfrageorientierten Technologietransfer vermittelt der DTD auch neue Produkte, Verfahren und Kontakte zu weltweiten Fertigungsstätten aufgrund individueller Suchaufträge an Unternehmen. Der DTD fungiert darüber hinaus als Ansprechpartner für Fragen zur wirtschaftlichen Patentverwertung und betreut in Kooperation mit Spezialisten betriebsinterne Innovationsprozesse. Am Standort München sind derzeit 6 feste Mitarbeiter und 12 freiberufliche Spezialisten mit der Bearbeitung von jährlich rund 120 Anfragen und Projekten beschäftigt.