PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 558130 (Deutscher Raiffeisenverband e.V.)
  • Deutscher Raiffeisenverband e.V.
  • Pariser Platz 3
  • 10117 Berlin
  • http://www.raiffeisen.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (30) 856214-43

Bonner Ära geht nach über 60 Jahren zu Ende

Deutscher Raiffeisenverband schließt Umzug an die Spree ab

(PresseBox) (Bonn/Berlin, ) Am 30. November schließt der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) seine Bonner Geschäftsstelle an der Adenauerallee 127. Damit ist der Umzug nach Berlin, der in Etappen und abteilungsweise erfolgte, abgeschlossen.

Die wertvollen Archiv- und Bibliotheksbestände wurden von der Stiftung GIZ - Genossenschaftshistorisches Informationszentrum übernommen. Die Liegenschaften haben die Bonner Montag Stiftungen erworben, die dort weitere Büro- und Besprechungsräume einrichten. Es ist u. a. sichergestellt, dass die historische Fassade und der Schriftzug des Raiffeisenhauses erhalten bleiben. "Die DRV-Ära am Rhein geht nach über 60 Jahren zu Ende. Für einen Bundesverband wie den DRV ist es im Interesse seiner Mitgliedsunternehmen wichtig, im engen Kontakt und Austausch mit der Politik, Administration und den Medien zu bleiben. Und das ist vorrangig in der Hauptstadt möglich", betont Generalsekretär Dr. Henning Ehlers.

Die Grundsteinlegung für das Raiffeisenhaus in der damaligen Koblenzer Straße erfolgte am 15. November 1951 durch DRVPräsident Dr. Andreas Hermes. Am 1. September 1952 nahm der Genossenschaftsverband seine Arbeit in der Adenauerallee 127 auf.

Deutscher Raiffeisenverband e.V.

Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich organisierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.531 DRV-Mitgliedsunternehmen im Agrarhandel und in der Verarbeitung von Agrarerzeugnissen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rd. 48,2 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.