In eigener Sache: Personelle Veränderungen im DIHK zum 1. Februar

(PresseBox) ( Berlin, )
Dr. Esther Hartwich wird im DIHK künftig den neu zugeschnittenen Bereich "Ausbildung" übernehmen. Die 34jährige Juristin ist seit dreieinhalb Jahren im DIHK und war bisher tätig als Referatsleiterin für Bildungsrecht. Dr. Günter Lambertz verantwortet künftig den ebenfalls neuformierten Bereich "Weiterbildung". Der 54jährige arbeitet seit 21 Jahren in wechselnden Funktionen beim DIHK, seit 1999 im Bereich Berufliche Bildung.

Auch der Bereich "Kommunikation, Gesellschaftspolitik", den bislang Dr. Achim Dercks neben seiner Funktion als stellvertretender Hauptgeschäftsführer geleitet hat, stellt sich neu auf: Den Bereich "Beschäftigung, Gesundheitswirtschaft, Familie und Beruf" wird Dr. Sandra Hartig (42) leiten. Die promovierte Volkswirtin arbeitet seit neun Jahren beim DIHK, u.a. als persönliche Referentin des Hauptgeschäftsführers. Die Verantwortung für den Bereich "Kommunikation" übernimmt die bisherige Pressesprecherin Ute Brüssel (51). Die Journalistin ist seit 2004 beim DIHK. Neuer Pressesprecher wird Thomas Renner (53).

Dercks wird sich als stellvertretender Hauptgeschäftsführer künftig gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben auf die strategische Ausrichtung und Koordination der Arbeit der 14 Bereiche des DIHK konzentrieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.