PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 817465 (Deutscher Fachverlag GmbH)
  • Deutscher Fachverlag GmbH
  • Mainzer Landstr. 251
  • 60326 Frankfurt am Main
  • http://www.dfv.de
  • Ansprechpartner
  • Ann-Kristin Müller
  • +49 (69) 7595-2052

e-Stars: Trendsetter des digitalen Handels ausgezeichnet

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Gestern Abend wurden die e-Star Awards an Start-ups und Unternehmen vergeben, die im Laufe des Jahres den Wandel im Online- und Multichannel-Handel mit eigenen Impulsen vorangetrieben haben. Ausgezeichnet wurden die zwei Preisträger im Rahmen der Strategiekonferenz etailment Summit im Kap Europa in Frankfurt. Veranstalter des Events sind die dfv Mediengruppe und dessen Tochterunternehmen, der Kongressveranstalter dfv Conference Group.

Der e-Star Award in der Kategorie „Start-up“ ging an Vicampo.de. Der Online-Shop bietet Weine direkt vom Winzer. Dabei stehen über 10.000 Weine von mehr als 1.000 Winzern im Shop zur Auswahl. Die Gründer Felix Gärtner, Max Gärtner und Daniel Nitz erwirtschaften aus der Zentrale in einem alten Weinlager in Mainz mit über 100.000 Kunden inzwischen einen Umsatz von mehr als 12 Mio. Euro. Vicampo überzeugte die Jury unter anderem mit klugem Content-Marketing und hohem Serviceanspruch. Dazu gehört, dass ein Team rund 1.000 Weine pro Monat testet. Die Ergebnisse sind die Grundlage für Empfehlungen an die Kunden. Die Kunden können wiederum über ein Bewertungssystem direktes Feedback geben. Diese Daten bilden dann die Basis für individuelle und persönliche Angebote.

Rewe Digital hat den e-Star „Retailer“ erhalten. Die Kölner bündeln alle strategischen Online-Aktivitäten der Rewe Group und haben damit entscheidenden Anteil daran, dass sich der Rewe Online-Shop mit hohem Tempo zum wohl wichtigsten Player im Lebensmittel-Onlinehandel gemausert hat. Von 24 Standorten aus werden heute rund 70 Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern beliefert. Überzeugt haben die Jury dabei besonders zwei Aspekte. So gelingt es Rewe Digital beispielhaft für große Unternehmen, das Beste beider Welten zu vereinen - die Stärken der Rewe Group mit den langjährigen Erfahrungen im Lebensmitteleinzelhandel und die Dynamik und Agilität eines Start-ups. Darüber hinaus zeigt der Preisträger, dass ein Händler nicht beim Warenversand stehen bleiben muss. Rewe Digital agiert inzwischen auch als Inkubator für mannigfaltige Dienstleistungen rund um Digital Commerce, Digital Marketing und Software. Und dies nicht nur für die gesamte Rewe Group, sondern auch für andere Händler sowie Markenhersteller.

Die e-Star Awards zeichnen seit 2013 Unternehmen und Persönlichkeiten aus, die im Jahresverlauf die Veränderung der Branche mitbestimmt haben. Nominiert werden die Preisträger von einer unabhängigen und hochkarätig besetzten Jury. Diese setzt sich zusammen aus fünf Chefredaktionen der dfv Mediengruppe (Lebensmittel Zeitung, Der Handel, TextilWirtschaft, HORIZONT, etailment.de) und Jan Thomas, Herausgeber Berlin Valley & The Hundert, NKF Media.

dfv Conference Group entwickelt, organisiert und gestaltet als Veranstaltungstochter der dfv Mediengruppe Konferenzen und Kongresse für verschiedenste Branchen. Als eine Art Beziehungsmanager macht sie aus Medien und Informationen ein Erlebnis, um die professionellen Beziehungen von Menschen zu fördern. Zu den Teilnehmern ihrer Veranstaltungen zählen Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte.

Deutscher Fachverlag GmbH

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 970 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2015 einen Umsatz von 147,3 Millionen Euro.