PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 856160 (Deutscher Derivate Verband e.V.)
  • Deutscher Derivate Verband e.V.
  • Feldbergstraße 38
  • 60323 Frankfurt am Main
  • http://www.deutscher-derivate-verband.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Bock
  • +49 (69) 2443303-60

Pharma und Chemie: Merck KGaA

Beliebte Basiswerte von Zertifikaten

(PresseBox) (Frankfurt am Main , ) Die Merck KGaA mit Sitz in Darmstadt ist eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Pharma, Chemie und Live-Science. 50.414 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von rund 15 Mrd. Euro, 69 % hiervon außerhalb Europas. Das Unternehmen hat 129.242.000 Aktien ausgegeben, 71,29 % befinden sich in Streubesitz, wobei lediglich 14 % der Aktionäre aus Deutschland stammen. Die Anteilsscheine von Merck sind im DAX gelistet und hatten ihr Allzeithoch am 12. Mai 2017 bei 114,40 Euro. Auf den tiefsten Stand fielen sie am 1. Oktober 2002 mit 9,02 Euro. Den größten Tagesgewinn konnten die Aktien am 20. Dezember 2002 mit einem Plus von 13,67 % erzielen, während der größte Verlust mit einem Minus von 14,72 % am 24. Juli 2009 eintrat. Derzeit können Privatanleger aus mehr als 7.500 strukturierten Produkten die für sie passende Anlage auswählen. Hierfür stehen je nach Risikoneigung, Renditewunsch und Markterwartung rund 4.000 Anlageprodukte und 3.500 Hebelprodukte zur Verfügung. Die Aktie der Merck KGaA ist damit ein sehr beliebter Basiswert bei den Zertifikateanlegern in Deutschland.

Stand: 1. Juni 2017; Quelle: Börse Frankfurt, Börse Stuttgart, EDG AG, OnVista, www.merck.de
Den Berechnungen liegen Tagesschlusskurse zu Grunde.

 

 

 

Deutscher Derivate Verband e.V.

Der Deutsche Derivate Verband (DDV) ist die Branchenvertretung der führenden Emittenten derivativer Wertpapiere in Deutschland, die mehr als 90 Prozent des deutschen Zertifikatemarkts repräsentieren: BayernLB, BNP Paribas, Citigroup, Commerzbank, DekaBank, Deutsche Bank, DZ BANK, Goldman Sachs, Helaba, HSBC Trinkaus, HypoVereinsbank, LBBW, Société Générale, UBS und Vontobel. Außerdem unterstützen 16 Fördermitglieder, zu denen die Börsen in Stuttgart und Frankfurt, die Baader Bank, die Direktbanken comdirect bank, Consorsbank, flatex, ING-DiBa, maxblue und S Broker sowie Finanzportale und Dienstleister zählen, die Arbeit des Verbands.