Beliebte Basiswerte von Zertifikaten

Immer am Ball: Adidas AG

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die Adidas AG mit Sitz in Herzogenaurach wurde am 18. August 1949 gegründet. Im Jahr 2011 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 13,34 Mrd. Euro, davon 6,27 Mrd. Euro durch den Verkauf von Schuhen, 5,73 Mrd. Euro durch Bekleidung und 1,34 Mrd. Euro durch Zubehör. An den 7 Hauptstandorten des Unternehmens und weiteren kleineren Niederlassungen sind insgesamt 46.824 Mitarbeiter beschäftigt. Der Börsengang erfolgte 1995. Am 22. Juni 1998 wurde die Aktie in den DAX aufgenommen und ist seitdem ununterbrochen im wichtigsten deutschen Aktienindex vertreten. Derzeit gibt es 209.216.186 Stückaktien. Deutsche Investoren haben daran einen Anteil von etwa 10 %, Anleger aus dem restlichen Europa besitzen 44 % und aus Nordamerika 28 %. Das Allzeithoch der Aktie lag am 2. Mai 2012 bei 63,16 Euro, auf den tiefsten Stand von 8,97 Euro fiel sie am 18. Dezember 1995. Der größte Anstieg auf Tagesbasis konnte am 16. März 2000 mit 13,7 % verzeichnet werden, während der größte Verlust in Höhe von 14,5 % am 18. Februar 2000 eintrat. Derzeit können Anleger aus etwa 10.450 strukturierten Produkten mit dem Basiswert Adidas AG ein geeignetes Produkt auswählen. Je nach Markterwartung und Risikoneigung stehen hierfür ca. 5.380 Anlageprodukte und ca. 5.070 Hebelprodukte zur Verfügung.

Somit ist die Adidas AG einer der beliebtesten Basiswerte der Sportartikelbranche.

Stand: 1. Juni 2012; Quelle: Börse Stuttgart, EDG AG, Scoach, www.adidas-group.com.
Den Berechnungen liegen Tagesschlusskurse zu Grunde.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.