PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 121745 (Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD))
  • Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD)
  • Kennedyallee 50
  • 53175 Bonn
  • http://www.daad.de
  • Ansprechpartner
  • Francis Hugenroth
  • +49 (228) 882-454

Luzie beantwortet Fragen zum Auslandsstudium im Internet

DAAD bietet virtuellen Beratungsservice für deutsche Studierende

(PresseBox) (Bonn, ) Deutsche Studierende, Graduierte und junge Wissenschaftler, die vom Fernweh gepackt werden und Studium und Forschung durch internationale Erfahrungen bereichern wollen, können einen neuen Beratungsservice nutzen - Luzie hilft ihnen dabei, die ersten konkreten Schritte und Vorbereitungen zu planen.

Luzie ist die neue virtuelle Beraterin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), die Interessierte kompetent, redegewandt und mit lebhafter Mimik in allen Fragen rund um Studien- und Forschungsaufenthalte oder Praktika im Ausland berät. Nach einer mehrmonatigen Testphase wurde sie auf den Internetseiten des Informationsangebotes für Deutsche platziert. Seitdem absolviert sie ein intensives Arbeitsprogramm: Die Zahl der Anfragen beträgt zur Zeit durchschnittlich 15.000 Kontakte pro Monat - Tendenz weiter steigend!

Die hohen Besucherzahlen und die Auswertung der Dialogprotokolle zeigen, dass Luzie ihre Aufgabe effizient erfüllt und die Ratsuchenden mit genau den grundlegenden und weiterführenden Informationen versorgt, die sie zur Planung ihres Vorhabens im Ausland benötigen. Über 80% der Anfragen beziehen sich auf Studium, Praktikum und Sprachkurse im Ausland sowie die Förderungsmöglichkeiten. Die Antworten werden durch eine Wissensdatenbank generiert, deren Informationsbasis fortlaufend ergänzt und erweitert wird. Die technische Umsetzung liegt bei Artificial Solutions Germany GmbH, Hamburg.

Luzie ergänzt durch den verbesserten Zugriff auf die Informationsangebote des DAAD zudem wirkungsvoll die Kampagne ,,go out! studieren weltweit", die gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im September letzten Jahres initiiert worden ist, um noch mehr deutsche Studierende als bisher für einen Auslandsaufenthalt zu interessieren und den Internationalisierungsgrad des akademischen Nachwuchses in Deutschland langfristig weiter zu erhöhen.

Weiterführende Links:
http://www.go-out.de
http://www.daad.de