DAAD startet weltweite Alumnikampagne

(PresseBox) ( Bonn, )
Der DAAD-Generalsekretär Dr. Christian Bode hat gestern in Ägypten im Beisein des deutschen Botschafters den Startschuss zu einer weltweiten Alumnikampagne gegeben. Mit dem Internet-Portal www.germany-alumni.org sollen ausländische ehemalige Studierende, Graduierte, Dozenten und Wissenschaftler wieder für Deutschland interessiert werden. Gesucht werden Deutschland-Alumni, die als Brückenbauer zwischen den Ländern und Kulturen vermitteln und die akademische wie auch die Welt der Wirtschaft um ihre transnationalen Erfahrungen bereichern. Die Kampagne startet in Ägypten und der Türkei, gefolgt von Griechenland, Japan und den USA. Weitere Länder werden später einbezogen. Als Partner und Durchführende hat der DAAD in Ägypten die Außenhandelskammer gewonnen, in den anderen Ländern international renommierte Unternehmen. Das Auswärtige Amt finanziert die Kampagne.

Die Deutschland-Alumni werden aufgerufen, sich in das Internetportal einzutragen. Sie können es nutzen, um Kontakte zu anderen Alumni zu knüpfen, sich in fachlichen Netzwerken zusammenzuschließen (z.B. zu den Themen Ernährung und erneuerbare Energien), aber auch um Informationen über den Wissenschaftsstandort Deutschland und Weiterbildungsangebote zu erhalten.

Ein früherer Aufenthalt in Deutschland ist somit die Grundlage für die Beteiligung an einem internationalen Netzwerk, das Kontakte zwischen Akademikern in verschiedenen Ländern und dem Wissenschaftsstandort Deutschland bietet.

Das Netzwerk und die Kampagne "World-class connections made in Germany" soll allen Beteiligten einen weltumspannenden Austausch und den Zugang zu Wissen ermöglichen und so zu einer friedlichen und zukunftsfähigen Gestaltung des 21. Jahrhunderts beitragen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.