Deutsche Welle: ESC-Star Levina moderiert DW-Musiksendung "PopXport"

(PresseBox) (Köln, ) Für Deutschland startet Isabella „Levina“ Lueen im Mai beim Eurovision Song Contest (ESC), bei der Deutschen Welle steht sie morgen erstmals als Moderatorin des Musikmagazins „PopXport“ vor der Kamera. In deutscher und englischer Sprache wird die 25-Jährige künftig Pop-Fans in aller Welt das erfolgreiche TV-Format präsentieren. Am Tag ihrer ersten DW-Moderation veröffentlicht Levina ihr Debütalbum „Unexpected“.

„Ich freue mich riesig, PopXport bei der DW zu moderieren, bevor ich beim ESC in Kiew auftrete. Die Sendung verfolge ich regelmäßig in meiner Wahlheimat London“, sagte Levina. Die Künstlerin weiter: „Wie toll, ich habe jetzt mit „Unexpected“ mein erstes eigenes Album am Start und darf genauso unerwartet eine Musiksendung im Fernsehen präsentieren, die weltweit empfangen werden kann – einfach unglaublich!“

Mehr als 500 Ausgaben „PopXport“

Die deutsche Ausgabe der DW-Sendung wurde kürzlich zum 500. Mal ausgestrahlt. Die Erfolgsgeschichte von PopXport begann 2004. Zunächst lief die Sendung auf Deutsch und Englisch alle zwei Wochen, seit 2013 wöchentlich. Das Format hat bereits einige internationale Fernsehpreise gewonnen. Drei Mal wurde die Sendung beim „WorldFest Houston“ ausgezeichnet, zwei Mal beim „WorldMediaFestival“ in Hamburg. Im Mai wird die zwölfteilige PopXport-Reihe „Grenzenlos Pop“, in der Musiker mit Migrationshintergrund porträtiert werden, mit einer Silbermedaille beim „WorldMediaFestival“ geehrt.
PopXport kooperierte fünf Jahre lang mit der Musikmesse „Popkomm“, später mit der „Berlin Music Week“. Seit 2009 ist das TV-Magazin Medienpartner der „Initiative Musik“, der Fördereinrichtung der Bundesregierung und der Musikwirtschaft. Auch mit dem Wacken Open Air und dem Goethe-Institut in San Francisco gibt es seit Jahren eine enge Zusammenarbeit.

Eine europäische Künstlerkarriere  

Die Künstlerin Levina wurde in Bonn geboren und wuchs in Chemnitz auf.  Heute lebt sie in Berlin und London. Als Neunjährige begann sie mit dem Klavier- und Gesangsunterricht, 2001 war sie Preisträgerin im Wettbewerb „Jugend musiziert“. Nach dem Abitur im britischen Cambridge studierte sie in London Gesang und Komposition sowie Musikmanagement. Bis 2014  mit der Band „Miss Terry Blue“ und seither als Solistin gehört Levina seit Längerem zur internationalen Pop-Szene. Mit ihrem Song „Perfect Life“ vertritt sie Deutschland am 13. Mai beim ESC in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Deutsche Welle überträgt ESC weltweit

Erstmals überträgt die Deutsche Welle (DW) in diesem Jahr das Finale des Eurovision Song Contest (ESC). Die DW übernimmt am 13. Mai die Sprachfassung mit dem Kommentar des NDR-Pop-Experten Peter Urban und sendet live ab 21 Uhr (MESZ) auf den Fernsehkanälen DW (Deutsch) und DW (Deutsch+). Die TV-Programme in deutscher Sprache sind in mehr als 100 Millionen Haushalten in Asien, Osteuropa, Ozeanien sowie Nord- und Südamerika empfangbar. Weltweit übernehmen mehr als 250 Partner dieses DW-Angebot.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.