Die Weltpremiere zur Weltpremiere bei T-Online: Start des Konzertfilms "LIGHTNING IN A BOTTLE" als Video on Demand

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Erstmals feiert ein Film seine Premierenvorführung im Internet - und das zeitgleich zur Welturaufführung auf den Internationalen Filmfestspielen von Berlin. Noch bevor der neue Konzertfilm "LIGHTNING IN A BOTTLE" über den Verleih der Reverse Angle in die Kinos kommt, wird er am 12. Februar 2004 als Video on Demand bei T-Online unter www.t-online-vision.de angeboten.

"LIGHTNING IN A BOTTLE" ist ein großer Konzertfilm zu sieben Blues-Filmen namhafter internationaler Regisseure, von denen einer - "The soul of a man" von Wim Wenders - auch auf der Berlinale zu sehen sein wird. Der Zugriff auf das gestreamte Video ist limitiert: insgesamt 1000 User können sich das einmalige Konzertereignis parallel zur Sondervorführung im Wettbewerb der Berlinale exklusiv bei T-Online zum Preis von fünf Euro* ansehen. Die Abrechnung erfolgt für T-Online Kunden wahlweise per Abbuchung über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom oder via Bezahlung mit Micromoney, der Guthabenkarte von T-Pay.

"Diese doppelte Weltpremiere verdeutlicht, was das Internet im Entertainment Bereich schon heute leisten kann. Die wachsende Bedeutung des Online-Distributionskanals wird sich mittelfristig auch auf die Verwertungsfenster der Filmindustrie auswirken und ich bin entsprechend zuversichtlich, dass wir "LIGHTNING IN A BOTTLE" noch viele weitere Film-Highlights in unserem Video on Demand-Angebot folgen lassen", sagt Burkhard Graßmann, Vorstand Medien der T-Online International AG.

Der Film handelt von einem Konzert in der New Yorker Radio City Music Hall am 7. Februar 2003, in dem renommierte Musiker quer durch musikalische Genres und Generationen in einem mitreißenden Abend ihrem gemeinsamen Erbe und ihrer gemeinsamen Leidenschaft Tribut zollten - dem Blues. Der Film LIGHTNING IN A BOTTLE fängt die Magie dieses Musikereignisses ein, in dem Blues-Legenden wie Buddy Guy, B.B. King und Solomon Burke mit internationalen Stars aus Rock, Jazz und Rap wie Bonnie Raitt, Angélique Kidjo, Macy Gray, Natalie Cole, India.Arie, Mos Def, Keb Mo, Steven Tyler und den Neville Brothers zusammentrafen. Musikalisch und filmisch entsteht dabei aus Konzertauftritten, Backstage-Interviews, Proben und Archivaufnahmen von einigen der größten Namen der US-amerikanischen Musik gleichzeitig eine explosive, bewegende, lebendige Geschichte des Blues.

Seit Anfang November 2003 finden Cineasten bei T-Online eine kontinuierlich wachsende Auswahl an Top-Kinofilmen wie "Catch me if you can" oder dem am 16. Januar 2004 angebotenen "2 Fast 2 Furious". Nach erfolgreichen Vertragsabschlüssen stehen die Filme der US-Majors Dreamworks, Metro Goldwyn Mayer und Universal sowie der deutschen Constantin Film AG allen T-Online Usern auf Abruf zur Verfügung. Im Februar 2004 werden unter anderem der Kinofilm "Hulk" sowie der Trickfilm "Sinbad" in das Video on Demand-Angebot unter www.t-online-vision.de aufgenommen.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen über T-Online stehen unter www.t-online.net.

*Alle Preise zzgl. der nach dem gewählten Online-Tarif anfallenden Entgelte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.