Anpassung der Vertriebsstrategie für Asset Trust AG und DSW AG

P.C.S.-Vorstand Martin Schütz verlässt das Unternehmen

Regensburg, (PresseBox) - Die Asset Trust Vertriebs AG passt derzeit ihre Vertriebsstrategie an die konzerninternen Entwicklungen an. Das Unternehmen bündelt derzeit die vertrieblichen Aktivitäten der Firmen Asset Trust AG und Deutsche Sachwert Emissionshaus AG (DSW). Im Zuge der Anpassung soll die Asset Trust Vertriebs AG auch umbenannt werden, um eine neutralere Plattform für die betreuten Partnerfirmen bieten zu können. Zudem wurde beschlossen, den Vertrieb ausschließlich auf externe Organisationen auszulagern. Aus diesem Grund wurde der Vorstandsvertrag von Martin Schütz, der der konzerneigenen Vertriebsorganisation P.C.S. Pro Client Service AG vorstand, nicht verlängert. Schütz plant, sich künftig neuen Aufgabenstellungen zu widmen. "Wir danken Herrn Schütz für seinen Einsatz bei der P.C.S. AG und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute", so der Vorstand der Asset Trust Vertriebs AG, Daniel Fritsch.

Deutsche Sachwert Emissionshaus AG

Die Deutsche Sachwert Emissionshaus AG (DSW AG) im Unternehmensverbund der S&K Unternehmensgruppe versteht sich als innovativer Konzeptionär, ausgerichtet auf den Bedarf sich stetig ändernder Kapitalmärkte und Kundenbedürfnisse. Vorstand Daniel Fritsch hat hierzu ein in Deutschland einzigartiges Konzept - das Vario Prinzip - umgesetzt, bei dem Sparer wie Anleger eine auf die eigenen Bedürfnisse angepasste Investitionschance erhalten. Es handelt sich dabei um eine unternehmerische Beteiligung. Diese ist über einen Treuhänder immobilienbesichert und bietet gleichzeitig Zinsen deutlich über Kapitalmarktniveau. Die Laufzeiten und Einzahlungsarten sind dabei äußert flexibel.

Weitere Informationen: www.dsw-gruppe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.