Postbank räumt erneut als beste Bank im Internet ab

PASS Consulting testete 55 Bankportale im deutschsprachigen Raum/ Zwölf Kategorien bewertet

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Postbank erhielt zum zweiten Mal in Folge den renomierten PASS Online-Banking Award. Die Auszeichnung kürt den besten Internetauftritt einer Bank im deutschsprachigen Raum. Michael Heinen, Bereichsleiter Direct Banking, nahm gestern Abend den Preis in Frankfurt am Main entgegen. "Ein führendes Onlineangebot wird in der Bedeutung für die Kunde-/ Bankbeziehung gerade im Consumer-Banking weiter zunehmen. Der Erfolg freut uns daher sehr und bestätigt unsere integrierte Retailstrategie," so Michael Heinen in seiner Ansprache. Prof. Dr. Peter Rossbach von der Frankfurt School of Finance & Management hob in seiner Laudatio hervor, dass "die Postbank mit ihrer Webseite Maßstäbe in der Bankenbranche setzt."

Die Studie "Online-Banking" wird alle zwei Jahre durchgeführt. In der Studie 2010 untersuchte PASS die Online-Auftritte von 55 führenden Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In der umfangreichen Expertenanalyse hat PASS zwölf Kategorien mit insgesamt 342 Anforderungskriterien bewertet. Ergänzend haben 35.000 Online-Banking-Kunden an einer parallel durchgeführten Umfrage teilgenommen.

Mehrfach preisgekrönter Webauftritt

Bereits im Februar 2010 hatte das ibi-Research-Institut in Zusammenarbeit mit der Uni Regensburg die Website der Postbank nach 2008 und 2009 zum dritten Mal als beste Finanzwebsite im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.