PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236750 (Deutsche Post World Net)
  • Deutsche Post World Net
  • Charles-de-Gaulle-Straße 20
  • 53113 Bonn
  • http://www.dpwn.de
  • Ansprechpartner
  • Uwe Bensien
  • +49 (228) 182-9944

Deutsche Post beschleunigt Abwrackprämie

Umweltprämie

(PresseBox) (Bonn , ) Alle wollen die Umweltprämie. Rund 300 000 Bürger werden in den nächsten Tagen ihre Anträge an das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) schicken. Dort droht jetzt eine gigantische Papierflut: Jeder Antrag umfasst inklusive aller notwendigen Unterlagen zwischen zehn und zwölf Seiten - rund drei Millionen Blatt Papier würden sich also in kürzester Zeit in der BAFA-Poststelle stapeln.

Die Lösung kommt von der Deutschen Post: Sie digitalisiert alle eingehenden Anträge für das BAFA und sorgt damit für einen zügigen und reibungslosen Ablauf. Der Digitalisierungsprozess ist einfach und effektiv: Sämtliche Anträge gehen per Direktempfänger-Postleitzahl frühzeitig in die Digitalisierungsstation der Deutschen Post in Frankfurt ein. Die Dokumente werden in Hochleistungsscannern digitalisiert, anhand der aufgedruckten Barcodes zugeordnet und noch im Verlauf des Eingangstages elektronisch dem BAFA zur Verfügung gestellt. Somit kann das BAFA auf Basis der elektronischen Informationen sofort mit der Bearbeitung der Anträge beginnen, der Gesamtprozess wird schlanker und schneller. Die Original-Dokumente werden von der Deutschen Post zwischengelagert und nach Freigabe durch das BAFA vernichtet.

Ingo Bohlken, Chief Marketing Officer Brief bei der Deutschen Post, betont die Leistungsfähigkeit dieser Lösung: "Wir sind in der Lage, in kürzester Zeit auch sehr große Postmengen in elektronische Dokumente umzuwandeln. Damit können wir unsere Kunden kurzfristig bei hohen Sendungsmengen entlasten und gleichzeitig geht die Bearbeitung für sie viel schneller, weil die Daten direkt elektronisch vorliegen."

Seit 2006 lässt das BAFA bereits Teile des Posteingangs von der Deutschen Post digitalisieren. Diese Partnerschaft hat für das Bundesamt gleich mehrere Vorteile: "Unsere eigenen Kapazitäten könnten ein so großes Projekt in so kurzer Zeit nur schwer bewältigen. Durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Post entlasten wir unsere Poststelle von diesem hohen Eingangsvolumen und müssen uns keine Gedanken machen, wie viele Anträge an welchem Tag eingehen. Darum kümmert sich der Partner. Und der arbeitet höchst zuverlässig, wie wir aus der bisherigen Arbeit bereits wissen", so Joachim Niebling, Organisationsmitarbeiter beim BAFA.

Deutsche Post World Net

Deutsche Post World Net ist die weltweit führende Logistik-Gruppe.Mit der gebündelten Logistik-Kompetenz ihrer Marken Deutsche Post, DHL und Postbank bietet die Gruppe integrierte Dienstleistungen und maßgeschneiderte, kundenbezogene Lösungen für das Management und den Transport von Waren, Informationen und Zahlungsströmen durch ihr multinationales und multilokales Know-how und Netzwerk. Deutsche Post World Net ist zugleich führender Anbieter für Dialog Marketing sowie effiziente Outsourcing- und Systemlösungen für das Briefgeschäft. 2007 wurde ein Konzernumsatz von mehr als 63 Milliarden Euro erwirtschaftet. Deutsche Post World Net beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern und Territorien und ist damit einer der größten Arbeitgeber weltweit.