Deutsche Post DHL bündelt Postrückläufer- Management

(PresseBox) ( Bonn, )
Die Deutsche Post DHL bündelt ihre Serviceleistungen zur Postrückläufer-Bearbeitung für Geschäftskunden bei ihrer Tochterfirma Deutsche Post Adress. Diese bietet ihren Kunden ab sofort ein ganzheitliches Retouren-Management an: von der präventiven Adressaktualisierung über die Adressrecherche bei Meldeämtern bis zum Zweitversand von Dokumenten.

Die Deutsche Post Adress steht innerhalb des Konzerns DPDHL für den Bereich der Adressaktualisierung. Ihr Anschriftenermittlungs-Service "Adress Research" ist mit 10 Millionen Adressrecherchen pro Jahr der in Deutschland meistgenutzte Dienst dieser Art. Um Synergien zu nutzen, werden die Rechercheleistungen der Deutschen Post Adress ab sofort mit Lösungen kombiniert und gebündelt, wie sie bisher die Deutsche Post Com anbot. Dazu zählt vor allem das physische Handling der Dokumente, d.h. die Retourenannahme, Sendungsöffnung, Datenaufnahme und Zweitversand der Schreiben.

Dem Kunden steht damit eine integrierte Anwendung für die komplette Abwicklung seiner Postrückläufer zur Verfügung. Seine Schreiben an unzustellbare Adressen werden direkt an die Deutsche Post Adress geleitet und dort erfasst. Im weiteren Verlauf erfolgt eine automatisierte Recherche nach der zustellfähigen neuen Anschrift. Nach erfolgreicher Ermittlung werden die Sendungen erneut verschickt. Alternativ können die Sendungen auf Wunsch des Kunden zurückgegeben beziehungsweise vernichtet werden. In jedem Fall erhält er die korrigierten Adressen und kann seine Kundendaten auf den aktuellen Stand bringen.

Die Recherche der neuen Adressen erfolgt über Adress Research, den Anschriften-ermittlungs-Service der Deutschen Post Adress. Das Besondere an Adress Research ist die Vielzahl der eingesetzten Datenquellen und Recherchevarianten. Dazu gehören die Recherche in öffentlichen Quellen, Firmendatenbanken, Umzugs- und Verstorbenendateien, Einwohnermeldeamtsanfragen oder die telefonische Ermittlung direkt beim Umziehenden.

Die Anwender des Postrückläufer-Managements der Deutschen Post Adress erhalten dadurch bessere Recherche-Ergebnisse in kürzerer Zeit zu geringeren Kosten. Adress Research aktualisiert rund 80 Prozent aller angefragten Adressen. Mehr als die Hälfte der Aufträge werden dabei innerhalb von nur sieben Arbeitstagen erledigt. Vorab festgelegte Pauschalpreise ermöglichen im Vorfeld eine genaue Kalkulation der anfallenden Kosten, die in jedem Fall unter denen einer langwierigen und teuren Eigenrecherche liegen.

Mehr Infos dazu gibt es im Internet unter www.postruecklaeufer.de.

Deutsche Post - Die Post für Deutschland

Die Deutsche Post ist Europas größter Postdienstleister, der Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt und hat eine führende Position im internationalen Briefverkehr. Mit der starken Marke Deutsche Post baut das Unternehmen seinen Status als "Die Post für Deutschland" weiter aus. Das Portfolio reicht von standardisierten Produkten bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen für Privat- und Geschäftskunden in den Bereichen Briefkommunikation, Dialogmarketing und Pakettransport. Die Deutsche Post wird die Verknüpfung von physischer und elektronischer Kommunikation weiter vorantreiben und so ihre Stellung als umfassender Dienstleister für sichere, einfache und zuverlässige Kommunikation ausbauen.

Deutsche Post ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL. Die Gruppe erzielte 2009 einen Umsatz von über 46 Milliarden Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.