Intelligent Car 2025: Auto automatisiert und Autonom?

Köln, (PresseBox) - Experten Roundtable: Immer mehr Funktionen, immer sicherer, immer mehr Assistenz, immer mehr Geschäft? U.a. mit Experten von BearingPoint, BMW, Fraunhofer, FSD Fahrzeugsystemdaten, Nuance, secunet, T-Systems und VW

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13.00–19.00 Uhr,
Serviceplan Group/Haus der Kommunikation, Brienner Str. 45, 80333 München

Unser Ziel ist es, mit diesem Roundtable hochwertige Informationen für Führungskräfte zu diskutieren. Wenn Sie denken, dass auch Kollegen, Freunde und Bekannte daraus Nutzen ziehen können, würden wir uns freuen, wenn Sie diese Ankündigung weiterleiten.

Vernetzung und Digitalisierung werden wesentliche Einflussfaktoren in der zukünftigen Entwicklung des Automobils sein. Aber wie muss sichere und absolut stabile Software aussehen  -  sind z.B. Lane Assist in Autobahn-Baustellen, Tote-Winkel-SW oder Start-Stop-Automatik ohne Bremskraft verlässliche Assistenten? Und: Welchen Nutzen hat der Käufer, dass er beim Fahren „Big Data“ abliefert, neben dem Nutzen für die Autohersteller, den Handel und die Werkstätten, die Versicherungen –  was wird und wenn ja, wie, anders als zuvor?

Seit vielen Jahren werden in den oberen Autoklassen Telematik-Dienste angeboten, von Telematik-Diensten wie Ortung und Unfall-Anrufen bis zur Live-Navigation – die allerdings bis in die Gegenwart kaum nachgefragt wurden. Auch viele Offline-Assistenten, die bereits seit Jahren breit verfügbar sind wie Selbsteinparken, wurden lt. Studien bisher nur wenig genutzt. Bis 2020, so die Prognosen, soll allerdings die Nachfrage nach solchen Funktionen sprunghaft ansteigen.

Unterstützend könnte dabei wirken, so die vielfache Erwartung, dass lokal und offline im Auto verfügbare Künstliche Intelligenz und Sprachein- und ausgabe immer besser werden und auch viele Funktionen aus der Cloud genutzt werden können. Fragen, die häufig gestellt werden, sind beispielsweise u.a.


Wie viel Intelligenz und Assistenz dürfen wir im Intelligent Car in den nächsten Jahren - offline oder aus der Cloud – erwarten? Kann KI unter Marketing-Aspekten eine Kompensation für noch geringe Reichweiten von E-Autos sein?
Fahren die Connected Cars der Zukunft verlässlich breitbandig UND unterbrechungslos mit 5G?
Welche Plattformen werden welche Dienste der Zukunft anbieten, werden es proprietäre oder offene Plattformen, z.B. auf Basis von Free and Open Source Software (FOSS) sein?


Alles in allem, was heißt das für die Digitalisierung der Geschäftsmodelle? Welche neuen Player wird es geben – denn es könnten mit Alphabet, Apple & Co. auch branchenfremde Unternehmen ihren Anteil an der Mobilitätsindustrie der Zukunft haben wollen? Im TechTrends-Roundtable der Bitkom Akademie sollen der Stand der Technologie, Geschäftsmodelle und wichtige Rahmenbedingungen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und diskutiert werden.

AGENDA

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln

13:00 Uhr - Begrüßung

Ronald Focken, Geschäftsführer, Serviceplan Gruppe, München

13:15 Uhr - Einführung


Schlüsseltrends der automobilen Digitalisierung
Matthias Loebich, Partner, Globaler Leiter Automotive, BearingPoint GmbH, München


13:45 Uhr - Technologien: Impuls-Statements & Diskussion


Wo steht die Forschung?
Dr. Claus Doll, Leiter Geschäftsfeld Mobilität, Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe - tbc.
Spracheingabe: Am Anfang war das Wort...
Reimund Schmald, Business Development Manager Mobile Content, EMEA, Nuance Communications Deutschland GmbH
Anforderungen des Connected Car an IT und TK
Kristian Weiß, Senior Sales Manager, Digital Division - Connected Mobility, T-Systems International GmbH


15:15 Uhr - Coffee & Cake 15:45 Uhr - Anwendungsszenarien: Impuls-Statements & Diskussion


Perspektiven bei BMW
Tanja Otte-Tillet, Kommunikationsmanagement BMW ConnectedDrive, BMW AG, München
Revolutionieren offene Plattformen die Logistikbranche?
Jürgen Hindler, Senior Manager Business Development, RIO, Volkswagen Truck & Bus GmbH, Braunschweig
Car-Key auf dem Smartphone – Beispiel einer „Schlüssel“technologie?
Robert Knechtel, Senior Manager, BearingPoint GmbH, Frankfurt/M


17:15 Uhr - Coffee & Cake 17:30 Uhr - Rahmenbedingungen: Impuls-Statements & Diskussion


Autonomes Fahren – kein autonomes Recht: Rechtliche Leitplanken der Haftung, Beweissicherung und Justiziabilität
Marco Müller-ter Jung, LL.M., Partner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln
Intelligent Car Security – ein Spielverderber?
Hartmut Kaiser, Senior Product Manager Automotive Security, secunet Security Networks AG, München
Autonomeres Fahren auf Deutschlands Strassen – Sicherer oder unsicherer?
Jürgen Bönninger, Geschäftsführer, FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH, Dresden


19:00 Uhr - Imbiss & Networking Anmeldung

Ihre Anmeldung können Sie auf unserer Homepage oder via Faxantwort vornehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 190 € für Bitkom-Mitglieder, sonst 290 €, jeweils zzgl. 19% Mehrwertsteuer.

Hinweis

BearingPoint Studie Digitalisierungsmonitor
Auch in diesem Jahr wollen wir erfahren, wie es um den Umgang mit der Digitalisierung in den Organisationen im deutschsprachigen Raum bestellt ist. Was hat sich im Vergleich zum Vorjahr getan, wo haben sich Einschätzungen geändert, welche Entwicklungen sind wie erwartet eingetreten -
oder auch nicht ...? - Hier geht es zur Umfrage.

Köln, 31. Mai
Automatisierung auf dem Weg zu Robotics und KI?, im Automatisierungs-Lab der Rheinischen FH
Experten-Roundtable zur Positionierung, Relevanz und Perspektiven von Autonomik, CPS, Embedded Systems, Sensorik, Self Managed Systems, industrieller Vernetzung.
Details & Anmeldung.

Duisburg, 13. Juni
Microdevices, More than Moore: Smarte Sensoren + Aktoren?
Experten-Roundtable zu Chancen und Risiken der Mikroelektronik im Zeitalter des IoT.
Details & Anmeldung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.