PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 274227 (Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V.)
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V.
  • Kennedyallee 40
  • 53175 Bonn
  • http://www.dfg.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Knoop
  • +49 (228) 885-2747

DFG startet Instrumentenkasten zu den Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards

(PresseBox) (Bonn, ) Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 1. Juli 2009 den "Instrumentenkasten zu den Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards" gestartet. Mit diesem einzigartigen Online-Informationssystem will die DFG die Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Forschung fördern. Unter www.dfg.de/instrumentenkasten finden Nutzerinnen und Nutzer eine durchsuchbare Beispielsammlung von qualitätsgesicherten Chancengleichheitsmaßnahmen aus der Wissenschaft. Der Instrumentenkasten stellt eine systematisch nach Qualitätsaspekten ausgewählte Sammlung von Beispielen aus der Praxis für die Praxis dar, über die sich die Bandbreite der in Deutschland bekannten Chancengleichheitsmaßnahmen, ihre Wirkungsweisen und Rahmenbedingungen erschließen lässt.

Der Instrumentenkasten ist nach zahlreichen Kriterien erschließbar und steht allgemein über das Internet zur Verfügung. Dieses neue Instrument bietet schnelle Überblicksinformationen und soll damit als Hilfe im Entscheidungs- und Auswahlprozess zu Chancengleichheitsmaßnahmen dienen. Der Instrumentenkasten ermöglicht Nutzenden:

- Informationen über das aktuell vorhandene Maßnahmenspektrum zur Verbesserung der Chancengleichheit
- Bewertung der Übertragbarkeit einer Maßnahme auf die eigene Einrichtung

Zur sachkundigen Erstellung des Instrumentenkastens wurde durch die DFG ein externer Auftrag vergeben. Externer Auftragnehmer der DFG ist GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften e.V. Die Federführung innerhalb der GESIS liegt bei der Abteilung Fachinformation für die Sozialwissenschaften, Bereich Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS, Bonn. GESIS ist neben der Erfassung und Bereitstellung der Inhalte sowie deren Pflege und Aktualisierung auch für die technische Umsetzung und das Hosting des Instrumentenkastens während der derzeit vorgesehenen fünfjährigen Laufzeit verantwortlich.

Die Bereitstellung des Instrumentenkastens durch die DFG erfolgt im Rahmen der Umsetzung der von der Mitgliederversammlung der DFG am 2. Juli 2008 beschlossenen Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards.