IaaS-Provider brauchen neue Geschäftsideen

Kommentar

(PresseBox) ( Eschborn, )
Infrastructure as a Service (IaaS) ist der am stärksten wachsende Bereich von Cloud Computing. Zahlreiche Anbieter drängen auf den Markt und suchen nach neuen Geschäftsideen. Christof Bock, Head of Marketing der Deutsche Börse Cloud Exchange (DBCE), im Kommentar über den verschärften Wettbewerb:

Der Markt für Infrastructure as a Service dominiert die Cloud-Branche und wird neben Software as a Service (SaaS) und Plattform as a Service (PaaS) auch in den nächsten Jahren die größte Wachstumsrate verzeichnen. Allein für dieses Jahr belaufen sich die Investitionen in IaaS schätzungsweise auf vier Milliarden US-Dollar allein in Europa - eine riesige Summe, die immer mehr Mitstreiter in diesem Segment anlockt. Mittlerweile tummelt sich eine kaum zu überblickende Zahl an Anbietern auf dem IaaS-Markt und bringt diese durch eine verschärfte Konkurrenz untereinander in Bedrängnis. Der Research-Spezialist Gartner spricht von einer brutalen Wettbewerbsdynamik in der Cloud-Branche. Wer seine Services und Strategien nicht anpasst, bleibt auf der Strecke. Aktuell suchen Provider deshalb händeringend nach neuen Geschäftsideen, die ihnen Zugang zu neuen Absatzmärkten verschaffen. Hier spielen neue IT-Sourcing-Modelle wie unabhängige Cloud-Marktplätze als Vermittler zwischen Cloud-Provider und Cloud-Nutzer eine zentrale Rolle. Einmal an dem Marktplatz angeschlossen, erreichen IaaS-Provider ohne zusätzlichen Mehraufwand neue Kundengruppen in bisher noch nicht erschlossenen Branchen. Darüber hinaus bietet sich Ihnen beispielsweise auf dem Marktplatz der DBCE die Gelegenheit, ihre Services international anzubieten und so neue Geschäftsideen umzusetzen. Als Bezugsmodelle sind Marktplätze hochgradig automatisiert und ermöglichen idealerweise über entsprechende Schnittstellen eine herstellerunabhängige Anbindung der IaaS-Ressourcen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.