DEUTSCHE BKK geht ohne Zusatzbeitrag in das Jahr 2009

Berechnungen fürs erste Quartal 2009 abgeschlossen

(PresseBox) ( Wolfsburg, )
Die DEUTSCHE BKK wird nach dem Start des Gesundheitsfonds 2009 keinen Zusatzbeitrag erheben.

Die DEUTSCHE BKK wird mit den aus dem Gesundheitsfonds zugewiesenen Geldern auskommen. Ende vergangener Woche gab das Bundesversicherungsamt die Abschlagsberechnungen für das erste Quartal 2009 bekannt.

Achim Kolanoski, Vorstandsvorsitzender der DEUTSCHEN BKK, erklärt dazu: "Auch in Zukunft werden wir große Anstrengungen unternehmen, um das Portmonee unserer Versicherten zu schonen."

Mit dem Start des Gesundheitsfonds am 1. Januar 2009 gilt erstmals ein von der Regierung festgelegter einheitlicher Beitragssatz für alle Kassen von 14,6 Prozent plus ein Sonderbeitrag von 0,9 Prozent, der vom Kassenmitglied zu tragen ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.