PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235315 (Deutsch-Niederländische Handelskammer)
  • Deutsch-Niederländische Handelskammer
  • Tersteegenstraße 19-31
  • 40474 Düsseldorf
  • http://www.dnhk.org
  • Ansprechpartner
  • Ulla van Dijk
  • +31 (70) 31141-33

"Niederländisches Arbeitsrecht - wie Sie mit der Finanzkrise umgehen können"

(PresseBox) (Düsseldorf , ) Unter den derzeitigen Rahmenbedingungen stellen sich für das Engagement in den Niederlanden viele Fragen, die eng mit Personal und Arbeitsrecht verknüpft sind. Deswegen gibt die DNHK Ihnen im Seminar "Niederländisches Arbeitsrecht - wie Sie mit der Finanzkrise umgehen können" am Donnerstag, 5. März 2009 vom 14-17:30 Uhr in Düsseldorf ausführliche Informationen über aktuelle Themen wie Vertragsgestaltung, flexible Arbeitszeiten, Kündigungs- und Tarifrecht.

Dabei warnt das Seminar vor typischen Fallstricken und gibt unter anderem Antworten auf folgende Fragen: Wann sind Probezeitregelungen gültig? Wie lang kann ein befristeter Vertrag dauern? Wie ist mit der Krankheit eines Arbeitnehmers umzugehen? Unter welchen Voraussetzungen können Arbeitnehmer zeitweise freigestellt werden? Welche Regeln sind bei einer Kündigung zu beachten?

Referenten sind die Rechtsanwältin Friederike Juncker (DNHK) und der niederländische Rechtsanwalt Robert Kütemann, Vorsitzender der Den Haager Anwaltskanzlei Ekelmans & Meijer. Beide sind auf arbeits- und tarifrechtliche Fragen spezialisiert und verfügen über jahrelange Erfahrung bei der Beratung deutscher Unternehmen. Weiterer Partner ist die Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahme kostet 199,- Euro. Mitgliedsunternehmen der Deutsch-Niederländischen Handelskammer erhalten 20 Prozent Rabatt. Die Anmeldung ist bis zum 23. Februar 2009 möglich.

Sie können sich mittels der beigefügten Einladung anmelden. Die Anmeldung ist auch online über unsere Webseite www.dnhk.org in der Rubrik "Seminars" möglich.