PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 365684 (Deufol SE)
  • Deufol SE
  • Johannes-Gutenberg-Str. 3-5
  • 65719 Hofheim am Taunus
  • http://www.deufol.com
  • Ansprechpartner
  • Rainer Monetha
  • +49 (6122) 501238

D.Logistics im zweiten Quartal 2010: Weiterhin positive Entwicklung

(PresseBox) (Hofheim, ) .
- Umsatz 75,5 Mio. € (Vorjahr 69,8 Mio. €)
- Operatives Ergebnis (EBIT) 3,0 Mio. € (Vorjahr 1,2 Mio. €)
- Ergebnis 1,0 Mio. € (Vorjahr 0,1 Mio. €)
- Operativer Cashflow 6,5 Mio. € (Vorjahr 4,1 Mio. €)

Deutliches Umsatzwachstum

Der Umsatz im zweiten Quartal 2010 lag mit 75,5 Mio. € um 8,2 % über dem der Vorjahresperiode. Bereinigt um Veränderungen im Konsolidierungskreis (Verkauf der D.Logistics Airport Services GmbH), ergibt sich ein organisches Wachstum von 12,4 %.

In der Industriegüterverpackung übertrafen die Erlöse das Vorjahresquartal um 3,8 %, während im Segment Konsumgüterverpackung die Erlöse nicht zuletzt aufgrund des starken Anstiegs in den USA um 19,2 % über Vorjahr lagen. Im Segment Lagerlogistik ging der Umsatz um 2,6 % zurück, wobei sich nach Bereinigung des Airport-Geschäfts ein Zuwachs von 23,4 % ergibt.

In den ersten sechs Monaten lagen die Erlöse mit 146,3 Mio. € um 3,8 % über denen der Vorjahresperiode. Bereinigt um Veränderungen im Konsolidierungskreis ergibt sich ein organisches Wachstum von 7,4 %. Nach Berücksichtigung von Währungsfluktuationen beträgt die Wachstumsrate ebenfalls rund 7,4 %.

Starker Ergebniszuwachs

Das operative Ergebnis (EBITA) lag im zweiten Quartal mit 2,97 Mio. € um 146,6 % über dem Niveau der Vorjahresperiode (1,20 Mio. €). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 5,20 Mio. € um 47,2 % über dem des Vorjahresquartals. Die EBITDA-Marge betrug 6,9 % (Vorjahr 5,1 %). Die Abschreibungen auf Sachanlagen und sonstige immaterielle Vermögenswerte sanken von 2,33 Mio. € auf 2,23 Mio. €.

Die einzelnen Segmente entwickelten sich wie folgt: Die Industriegüterverpackung verzeichnete einen Rückgang des EBITA um 24,0 % auf 1,95 Mio. €. In der Konsumgüterverpackung betrug das EBITA 0,98 Mio. €, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 0,34 Mio. € angefallen war. Die Lagerlogistik erwirtschaftete einen operativen Gewinn von 0,66 Mio. € (Vorjahr - 0,62 Mio. €). Positiv wirkten hier neben dem besseren Geschäftsgang der Wegfall der Verluste aus dem Airport-Geschäft und der Anlaufverluste in Euskirchen. Der EBITA-Verlust der D.Logistics AG (Holding) betrug 0,65 Mio. € nach 0,39 Mio. €. Im ersten Halbjahr liegt das Konzern-EBITA mit 5,15 Mio. € um 85,2 % über der Vorjahresperiode (2,78 Mio. €).

Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) betrug im zweiten Quartal 1,81 Mio. € (Vorjahr 0,30 Mio. €) und in den ersten sechs Monaten 2,97 Mio. € (Vorjahr 0,91 Mio. €). Nach Steueraufwendungen (0,76 Mio. €) und Abzug der Ergebnisanteile Dritter i. H. v. 0,11 Mio. € ergibt sich ein auf die Anteilseigner der D.Logistics AG entfallender Nettogewinn von 0,94 Mio. € gegenüber 0,02 Mio. € im Vorjahr. Kumuliert liegt der auf die Aktionäre der D.Logistics AG entfallende Gewinn per 30. Juni 2010 bei von 1,56 Mio. € gegenüber 0,14 Mio. € im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie betrug im zweiten Quartal 0,021 € (Vorjahr 0,000 €); im ersten Halbjahr erreichte es 0,036 € (Vorjahr 0,003 €).

Erfreuliche Cashflow-Entwicklung Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug im zweiten Quartal 6,50 Mio. € (Vorjahr 4,13 Mio. €) und erreichte nach sechs Monaten 7,85 Mio. € (Vorjahr 5,59 Mio. €).

Die Finanzverschuldung der D.Logistics Gruppe verminderte sich in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres um 1,1 Mio. € auf 77,8 Mio. €. Da gleichzeitig der Bestand an Zahlungsmitteln und Finanzforderungen zunahm (+ 2,8 Mio. €), fielen die Netto-Finanzverbindlichkeiten deutlicher, und zwar von 47,5 Mio. € am Jahresende um 3,9 Mio. € auf 43,6 Mio. €.

Die Eigenkapitalquote beträgt per 30. Juni 40,7 %, nach 39,4 % am Jahresende 2009.

Ausblick - Planung bestätigt

Die D.Logistics AG bestätigt ihre im Jahresfinanzbericht veröffentlichte Planung für das Geschäftsjahr 2010, die Umsatzerlöse in einer Bandbreite zwischen 280 Mio. € und 300 Mio. € und ein operatives Ergebnis (EBITA) von über 10 Mio. € vorsieht. In Bezug auf die Umsatzentwicklung lässt der bisherige Geschäftsverlauf allerdings Spielraum, den oberen Rand des Plankorridors zu übertreffen.

Der Zwischenbericht ist unter http://www.dlogistics.com abrufbar.