Zeichen für verantwortliches Wirtschaften

DSD engagiert sich beim "Deutschen Nachhaltigkeitstag 2008"

(PresseBox) ( Köln, )
Mit der Beteiligung am "Deutschen Nachhaltigkeitstag 2008" setzt die Duales System Deutschland GmbH (DSD) erneut ein Zeichen für ihre Verantwortung beim nachhaltigen Wirtschaften. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler wird am 5. Dezember 2008 im Rahmen einer feierlichen Gala im Düsseldorfer Maritim Hotel zum ersten Mal der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. Stefan Schreiter, Vorsitzender der DSD-Geschäftsführung, wird bei der Preisverleihung eine Laudatio auf die Preisträger halten.

Ausgezeichnet werden Unternehmen, die in ihrer Wertschöpfungskette ihre ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung in Einklang bringen.
Konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement und markenprägende Kommunikation zu Nachhaltigkeitsthemen wurden von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet.

"DSD leistet als Premiumpartner und Pionier für eine erfolgreich umgesetzte Kreislaufwirtschaft seit Jahren einen anerkannt nachhaltigen Beitrag. Das System entspricht dem Leitbild der Agenda 21 für eine Nachhaltige Entwicklung und gilt als Best-Practice-Beispiel für eine hohe Ökoeffizienz des Verpackungsrecyclings", betont Stefan Schreiter.

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis:

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Unternehmen, denen es auf vorbildliche Weise gelingt, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung in Einklang mit unternehmerischem Handeln zu bringen. Die Auszeichnung ist Monitor für den Status Quo nachhaltigen Handelns in Deutschland und Motor für die Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsarbeit in Deutschland - durch Dialog, Austausch von Best Practices zwischen Unternehmen und als Podium für die Außendarstellung. Eine Vielfalt von Organisationen unterstützt die Initiative, darunter der Rat für Nachhaltige Entwicklung, MARKENVERBAND, Bundesumweltministerium, BWA, VDI Technologiezentrum, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Wuppertal Institut und weitere. Das Gesamtprojekt ist CO2-neutral.

Weitere Informationen im Internet unter www.nachhaltigkeitstag.de und unter www.gruener-punkt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.