Erfolgreich in der sechsten Generation: 40.000. Heliodent Plus-Röntgenstrahler ausgeliefert

(PresseBox) ( York/Salzburg, )
Im September hat Dentsply Sirona Imaging einen besonderen Meilenstein erreicht: Der 40.000ste Röntgenstrahler des aktuellen Heliodent Plus-Modells wurde ausgeliefert. Weltweit erfreut sich das flexible und intuitive bedienbare System mit hoher Bildqualität einer starken Nachfrage.

Er steht in einer langen Tradition: der Röntgenstrahler Heliodent Plus von Dentsply Sirona Imaging. Bereits 1934 brachten die Siemens-Reiniger-Werke (SRW) die berühmte Röntgenkugel, auf den Markt – damals der kleinste Röntgenapparat der Welt. Der Röntgenstrahl wurde durch einen kegelförmigen Strahler zielgenau auf das Untersuchungsfeld gerichtet. 1955 führte SRW das Intraoral-Röntgengerät HELIODENT ein. Mit dem Namen blieb das Grundprinzip des Strahlers bis zum heutigen Tag fast unverändert. Ab 1978 produzierte die Firma Siemens das Gerät dann am Standort Bensheim. Seither haben mehr als 180.000 intraorale Röntgenstrahler die Produktion in Bensheim verlassen. Die große internationale Nachfrage vor allem aus Nordamerika, Europa und Asien zog noch einmal an, als auf der IDS 2009 das aktuelle Modell der Fachwelt vorgestellt wurde: der Heliodent Plus. Im September 2016 wurde der 40.000. Röntgenstrahler ausgeliefert.

„Die Zahlen sprechen für sich. Wir freuen uns, dass die Kunden im Intraoralröntgen-Bereich verstärkt unsere qualitativ hochwertigen Produkte nachfragen. Heliodent Plus ist vermutlich das beste intraorale DC Röntgensystem weltweit. Er ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung gepaart mit dem technischen Knowhow des Innovationsführers. Aus diesem Grund konnten wir die Stückzahlen in den vergangenen Jahren noch einmal deutlich steigern“, sagt Jörg Haist, Leiter Produktmanagement Bildgebende Systeme. So erfüllen mit Heliodent Plus angefertigte Röntgenbilder die Voraussetzungen für eine bestmögliche Befundung bei vielen Fragestellungen, z.B. der Kariesdiagnostik, Endodontie und zur Nachsorge von Implantationen.

Flexible und intuitiv in der Anwendung

Mit seinen drei verfügbaren Tragarmlängen, den zahlreichen Montageoptionen für die Platzierung an der Wand, an der Decke oder an der Behandlungseinheit passt sich der Heliodent Plus flexibel an die Gegebenheiten in Ihrer Praxis an. Sollte der Workflow in der Praxis eine mobile Lösung fordern, kann man den Röntgenstrahler auch mit Fahrstativ wählen. Von Vorteil ist außerdem, dass er sowohl für analoges als auch digitales Röntgen eingesetzt werden kann und deshalb einen schnellen und unkomplizierten Umstieg von Film auf Speicherfolien oder Sensoren ermöglicht.  

Die durchdachte Bedienoberfläche mit der Anzeige des Betriebszustands in verschiedenen Display-Farben rundet das durchdachte System ab und sorgt für eine schnelle und intuitive Anwendung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.