Delticom AG: Verschiebung Geschäftsbericht 2018 und Hauptversammlung 2019

Erste vorläufige und ungeprüfte Zahlen für das Geschäftsjahr 2018

(PresseBox) ( Hannover, )
Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör sowie Spezialist im eFood und Experte auf dem Gebiet effizienter Lagerlogistik, gibt hiermit bekannt, dass der Geschäftsbericht 2018 nicht wie geplant am 21.03.2019 veröffentlicht wird. Die für den 07.05.2019 geplante ordentliche Hauptversammlung in Hannover muss deshalb ebenfalls verschoben werden.

Die Hauptversammlung vom 08.05.2018 hat erstmalig die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Prinzenstraße 23, 30159 Hannover, zum Jahresabschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer bestellt. Bei der Aufstellung und Prüfung der Abschlüsse zum 31. Dezember 2018 ist es zu Verzögerungen gekommen. Es hat sich gezeigt, dass der ursprünglich angenommene Zeitrahmen für die Aufstellung und Prüfung der Abschlüsse von Delticom und KPMG zu optimistisch eingeschätzt wurde. Die Besonderheiten unseres E-Commerce Geschäfts und die weitgehend softwaregesteuerte Verarbeitung relevanter Geschäftsvorfälle inklusive der Erzeugung automatischer Buchungen sowohl auf Ebene der Einzelgesellschaften als auch in Hinblick auf die Konzernkonsolidierung müssen durch KPMG als neuem Abschlussprüfer im Einzelnen nachvollzogen werden. Erst wenn dies abgeschlossen ist, kann KPMG den Jahres- und Konzernabschluss 2018 dahingehend würdigen, ob dieser die zugrunde liegenden Geschäftsvorfälle und Ereignisse so darstellt, dass ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns vermittelt wird.

Die Geschäftsleitung der Delticom AG und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erarbeiten derzeit gemeinsam einen Zeitplan für die noch ausstehenden Prüfungshandlungen mit dem erklärten Ziel, den Jahres- und Konzernabschluss 2018 bis Ende April zu finalisieren. Nach Finalisierung des Zeitplans wird Delticom den Kapitalmarkt schnellstmöglich über den finalen Veröffentlichungstermin der Abschlüsse informieren. Da die geprüften Abschlüsse zum Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung vorliegen müssen, muss die für den 07.05.2019 geplante Hauptversammlung verschoben werden. Sobald absehbar ist, wann die Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses finalisiert werden kann, wird Delticom ein neues Datum für die Hauptversammlung festlegen und bekannt geben.

Basierend auf ersten, vorläufigen und ungeprüften Zahlen hat die Delticom-Gruppe im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von etwa 645 Mio. € erzielt (2017: 667,7 Mio. €). Der Umsatzrückgang ist zum Teil auf den vergleichsweise milden Winter zurückzuführen. Das EBITDA erhöhte sich, hauptsächlich durch Einmaleffekte, von 9,3 Mio. € im Vorjahr auf rund 12,0 Mio. €. Aussagen zum Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht treffen.

Aufgrund des Wintereinbruchs zu Beginn des laufenden Jahres liegt der Umsatz im Januar und Februar 2019 knapp 10 Mio. € über dem Vergleichszeitraum. Der Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2019 wird nichtdestotrotz maßgeblich vom Verlauf der Sommerreifensaison abhängen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.