FeatureCAM 2009: Mehr Effizienz, höhere Funktionalität

(PresseBox) ( Obertshausen, )
Delcam hat die neue Version der feature-basierten CAM-Software FeatureCAM in vielen Funktionen erweitert und verbessert. Möglich wurde dies durch die hohen Investitionen in die Produktentwicklung, die das Unternehmen seit dem Erwerb der Software im Jahre 2005 getätigt hat.

Eine wichtige Neuerung in FeatureCAM 2009 ist die erweiterte Unterstützung für Fräsdrehzentren. Diese Maschinen kommen immer häufiger zum Einsatz, da sich mit ihnen Bauteile in einer einzigen Einrichtung komplett bearbeiten lassen und daher meh-rere Einrichtungen auf verschiedenen Maschinen nicht mehr erforderlich sind. Die Entwickler von FeatureCAM haben sich auf die Unterstützung komplexerer Maschinen konzentriert, die mit Mehrfachspindeln und/oder Mehrfach-Werkzeugrevolvern ausgestattet sind. Zudem wurden zusätzliche Postprozessoren für diese Maschinentypen implementiert.

Im Vergleich zu FeatureCAM 2008 wurde die Fünfachsfunktionalität in Version 2009 nochmals erweitert. Die Software unterstützt jetzt das Stellachsenfräsen, simultane Fünfachsfräsen, Fünfachsbeschneiden sowie das Fünfachsbohren. Alle diese Funktionen erhöhen die Produktivität, da sämtliche Bauteile, für die bislang mehrere Einrichtungen und/oder spezielle Aufspannungen notwendig waren, nun mit ein oder höchstens zwei Einrichtungen gefertigt werden können.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Entwicklung von FeatureCAM 2009 war das simultane Fräsen mit vier Achsen. Diese Funktion ermöglicht die Programmierung von Fräsmaschinen mit Drehtischen und bietet eine umfassendere Lösung als die bislang verfügbaren Funktionen für das Drehfräsen und die flächenfolgende Vierachsbearbeitung der älteren Software-Versionen. Wie bereits mit den Fräsdreh- und Fünfachserweiterun-gen kann der Anwender mit dieser neuen Funktionalität anspruchsvollere Teile als bislang möglich bearbeiten.

Auch bei den elementaren Bearbeitungsoperationen ist die Entwicklung weitergegangen. Die wichtigste Neuerung beim Modul FeatureTURN ist die nun realisierte Unterstützung von Formwerkzeugen. Zu den weiteren Verbesserungen zählen das effizientere Gewinde-schneiden, eine bessere Kontrolle von Hinterschnitten sowie zusätzliche Optionen für das Vorbohren. Auch die 2D-Bearbeitung wurde aufgewertet und bietet jetzt Verbesserungen beim Gewindefräsen, eine einfachere Kontrolle von Vorschub und Drehzahl sowie die Unterstützung einer größeren Auswahl an Gravierwerkzeugen. Darüber hinaus wurden wesentliche Verbesserungen am Modul FeatureWIRE vorgenommen. Besonders hervor sticht dabei die jetzt schnellere und einfachere Erkennung von Vierachsdrahtfunktionen.

Auch das Dreiachsfräsen hat in FeatureCAM 2009 weiter an Effizienz gewonnen, z. B. wenn Vorformen wie Gussteile oder bereits geschruppte Bauteile zur Bearbeitung anste-hen. Durch die Beschränkung der Werkzeugwege auf das Restmaterialmodell wird das Luftfräsen minimiert. Da keine Fräsbewegungen außerhalb dieser Grenzen erzeugt werden, kann der Anwender eine effiziente Werkzeugwegstrategie schneller und einfacher erstellen.

Weitere Informationen zu Delcams CAM-Software FeatureCAM bei:
Delcam GmbH
Bürgermeister-Mahr-Straße 18
63179 Obertshausen
Tel.: 06104/9461-0
Fax: 06104/9461-26
Email: vertrieb@delcam.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.