Leitplanken für die Datenautobahn

Einen effektiven Überspannungsschutz für die 2 MBit/s-Schnittstelle E1 bietet der NET-Protector, ein Patch-Panel mit Überspanungsschutz, angepasst an die Schnittstellen-Spezifikation der G.703.

(PresseBox) ( Neumarkt, )
Überspannungsschutz für Hochgeschwindigkeitsschnittstellen

Trotz des zunehmenden Einsatzes von Lichtwellenleitern bilden immer noch kupferbasierte Datennetze die Kommunikationsadern zwischen Unternehmen und Institutionen. Besonders im Weitverkehrsbereich werden herkömmliche Telefonleitungen mit Hochgeschwindigkeitsschnittstellen wie E1 oder S2m ausgerüstet und sind dann in der Lage, mehrere MBit/s zu übertragen.
Da die Leitungsverlegung meist im ungeschützten Außenbereich verläuft, ist der Einsatz von Überspannungs-Schutzgeräten notwendig, zum Schutz der angeschlossenen Anlagen und Systeme gegen Zerstörung durch energiereiche, transiente Überspannungen.

Einen effektiven Überspannungsschutz für die 2 MBit/s-Schnittstelle E1 bietet der NET-Protector des Neumarkter Blitz- und Überspannungsschutz-Spezialisten
DEHN + SÖHNE, ein Patch-Panel mit Überspannungsschutz. Es ist nur 1 HE hoch und für den Einbau in ein 19‘‘-Verteilerfeld ausgelegt. In dem NET-Protector-Gehäuse lassen sich 3 Überspannungsschutz-Platinen NET PRO E1 G703 integrieren. Angepasst an die Schnittstellen-Spezifikation der G.703 bieten diese jeweils einen effekti-en Schutz für 8 Ports. In der Endausbaustufe mit 24 Ports sichert der NET-Protector die Verfügbarkeit von Übertragungssystemen bei geringem Platzbedarf. Da das Schutz-Panel einfach zu installieren ist, eignet es sich ohne großen Mehraufwand auch für die Nachrüstung.

Somit lässt sich jederzeit eine optimale Lösung für den Schutz von kupferbasierten Hochgeschwindigkeits-Datennetzen gegen Überspannungen erzielen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.