Der neue DEHNlimit PV 1000 V2 schützt PV-Anlagen

(PresseBox) ( Neumarkt, )
Der neue DEHNlimit PV 1000 V2 vom international tätigen Blitz- und Überspannungsspezialisten DEHN schützt Investitionen in PV-Anlagen sicher vor Überspannungen in Folge von Blitzbeeinflussung. Der neue auf einer Funkenstrecke basierende Blitzstrom-Ableiter wurde speziell für den Einsatz in PV-Anlagen entwickelt. Durch Blitzstromtragfähigkeit, Schutzvermögen und Folgestromlöschung erreichen Anwender mit dem DEHNlimit PV 1000 V2 höchste Verfügbarkeit der Photovoltaikanlage.

Auch bei direkten Blitzstoßströmen ist mit dem neuen Kombi-Ableiter DEHNlimit PV 1000 V2 ein sicherer Schutz des Photovoltaik-Generators und des Wechselrichters möglich. Einzigartig ist die Gleichstromlöschung der Funkenstrecke. Mögliche DC-Kurzschlussströme bei Ansprechen der Funkenstrecke bis zu 100 A DC werden bei einer Photovoltaik-Spannung bis 1000 V DC innerhalb weniger Sekundenbruchteile zerstörungsfrei unterbrochen.

Mehrere Strings können, dank der Dreifachklemmen, parallel mit einem Gerät geschützt werden. Die doppelt ausgeführte PE-Klemme ermöglicht den unkomplizierten Anschluss an den örtlichen Potentialausgleich und an die Erdungsanlage. Selbstverständlich ist der Klemmbereich auf die in der Anwendung photovoltaiküblichen Anschlussquerschnitte optimiert.

Auch besitzt das DEHNlimit PV 1000 V2 eine betriebsstromfreie Funktions-/Defektanzeige, welche sofort Auskunft über die Betriebsbereitschaft des Ableiters gibt. Neben der standardmäßigen Sichtanzeige mit grün-roter Farbmarkierung verfügt die Gerätevariante DEHNlimit PV 1000 V2 FM auch über einen Fernmeldekontakt. Mehr Informationen zu DEHNlimit PV 1000 V2 sind online unter www.dehn.de/pr/v2 abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.