1 Jahr am Markt - die erste volldigitale Frachtspedition Europas wächst monatlich um über 50 Prozent

Erste FreigtHub-Niederlassung öffnet im Mai in Hamburg

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Alle Frachtmodi zwischen Europa und Asien digital buchbar
- Neue Kooperationspartner in China und Indien
- 250 Kunden nutzen FreightHub im ersten Jahr

FreightHub, die erste volldigitale Frachtspedition Europas, zieht eine positive Bilanz: Vor einem Jahr gründeten Fabian und Ferry Heilemann, Erik Muttersbach und Michael Wax das Unternehmen. Heute arbeiten über 30 Mitarbeiter für das Startup. „Wir verknüpfen digitale Expertise mit Logistik-Knowhow auf höchstem Niveau“, sagt CEO Ferry Heilemann. Zur Erweiterung des Teams sucht FreightHub aktuell einen erfahrenen Director Global Procurement für den Rateneinkauf im Seefrachtbereich. Bereits 250 Kunden haben im ersten Jahr mit FreightHub Container oder Paletten mit Stückgut von Asien nach Europa verschifft. Im zweiten Quartal 2017 wird auch der Export von Europa nach Asien ins Programm aufgenommen, sodass Kunden von jeder beliebigen Adresse in Deutschland, Österreich und in der Schweiz an die 60 größten Zielhäfen in Asien Ware versenden können. Inzwischen sind alle Frachtarten digital buchbar – Full Container Load (FCL) per Schiff oder mit dem Zug, oder Less than Container Load (LCL) per Schiff, per Flugzeug, per Zug oder als Kombination von Schiff und Flugzeug (Sea-Air).

Ferry Heilemann: „Mit der ersten Niederlassung außerhalb Berlins, die im Mai in Hamburg öffnet, setzen wir uns nun auch mitten ins Herz der deutschen Logistik-Branche. Die Wege in der digitalen Welt sind ohnehin kurz, die in der realen haben wir damit nun auch optimiert.“ In Hamburg wurden in 2016 8,9 Millionen Container (TEU) umgeschlagen, über 330.000 Menschen arbeiten in der Metropolregion Hamburg für die Logistikbranche. „Viele Firmen aus der Logistikbranche haben Kontakt zu FreightHub gesucht, was bereits zu erfolgreichen Partnerschaften führte“, so Michael Wax rückblickend. „Die meisten etablierten Player stehen der Digitalisierung offen gegenüber, und der Austausch ist für alle Seiten sehr gewinnbringend.“ Eine enge Zusammenarbeit gibt es bereits mit führenden Carriern, eine strategische Partnerschaft mit der Reederei Hamburg Süd, aber auch mit den Zoll-Behörden und Transportversicherern. Hinzu kommen neue Kooperationen in China und in Indien, mit denen das lokale Handling verbessert wird. Die neuen Mitarbeiter in Hamburg werden sich primär darum kümmern, dass die Geschäfte reibungslos ablaufen und die Kunden einen perfekten Service bekommen.

Auch in Berlin stellen sich die Gründer auf schnelles Wachstum ein. Zukünftig sollen bis zu 80 Mitarbeiter im neuen Büro in Berlin Mitte Platz finden. Hier wird die unternehmenseigene Logistikplattform weiterentwickelt, auf deren Basis zukünftig ein Großteil der Logistikprozesse automatisiert werden soll. Gesucht werden dafür noch weitere erfahrene Logistik-Experten, Software-Developer, Operations-Spezialisten und Kundenbetreuer.

Weltweit wurden im Jahr 2016 etwa 130 Millionen TEU Seefracht umgeschlagen - ein 150-Milliarden-Euro-Markt für die Spediteure. Auf der Website www.freighthub.com können die Kunden ganz einfach mit ein paar Klicks Container buchen, verschiffen und per LKW, Zug oder Binnenschiff zum Bestimmungsort transportieren lassen. FreightHub kann innerhalb weniger Sekunden verbindliche Angebote über die Website erstellen. Der Kunde kann die für ihn beste Option auswählen und unmittelbar buchen. Information, Entscheidung, Auftrag – er kann den gesamten Transport online abwickeln und über ein Dashboard rund um die Uhr verfolgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.