Neue Möglichkeiten wenn Mieter nicht zahlen

Neue Möglichkeiten für Immobilienverwalter durch den einfachen Verkauf von Mietforderungen über einen spezialisierten Marktplatz

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Umgang mit säumigen Mietern stellt für Vermieter und Immobilienverwalter eine ständige Herausforderung dar. Gleichzeitig resultiertdie Urteilssprechung bei Mietrechtsverfahren in Deutschland in der Regel in einer Stärkung der Rechte der Mieter. Vor diesem Hintergrund sind die Handlungsoptionen für Vermieter limitiert.

Derzeitig können Vermieter lediglich den administrativen und zeitlichen Aufwand des Mahnprozesses mit anschließendem Gerichtsverfahren und Zwangsräumung auf sich nehmen. Bei einer angenommenen Bruttomonatsmiete von €400,00 summieren sich die Kosten für Anwälte, Gerichtsverfahren, Räumung, nicht zu realisierende Schadensersatzforderungen, Instandsetzungskosten der geräumten Wohnung und Mietausfälle bis zur Neuvermietung auf ca. €8.500,00.

Auch im gewerblichen Immobilienbereich ist mit einer sinkenden Zahlungsmoral deutscher Firmen zu rechnen. Als Indikator lässt sich der im Auftrag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX erstellte D&B-Zahlungsindex heranziehen, der im August zum ersten Mal nach 26 Monaten stark gefallen ist. In diesem Spannungsfeld zwischen Abschreibung, Zwangsräumung und Inkasso positionieren sich interessante neue Anbieter mit innovativen Konzepten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.