AMS-Bescheinigung für Mainzer Kompetenzzentrum im Glasapparate- und Anlagenbau

Ausgezeichneter Arbeitsschutz bei De Dietrich Process Systems

Hamburg/Mainz, (PresseBox) - Das Unternehmen De Dietrich Process Systems GmbH hat im Februar 2017 mit Erfolg die Prüfung der gesetzlichen Unfallversicherung VBG im Bereich Arbeitsschutz durchlaufen und erhält erstmalig die Bescheinigung „Arbeitsschutz mit System“ (AMS). Georg Krämer, Präventionsleiter VBG Mainz, überreichte die Urkunde am 17. März 2017 am Hauptsitz in Mainz an Dr. Michael Blumbach, Direktor Produktlinie Glas von De Dietrich Prozess Systems.Der Hersteller für Chemieanlagen führte in seinem Betrieb die Kurzgefährdungsbeurteilung „Augenblick“ ein. Mit Hilfe einer Checkliste prüfen die Beschäftigten bei Bedarf kurz vor Arbeitsantritt, ob an ihrem Arbeitsplatz alle Kriterien der Arbeitssicherheit erfüllt sind. Außerdem werden Beinaheunfälle analysiert und im Arbeitssicherheitsausschuss diskutiert. Ziel ist es, jede mögliche Gefahrenstelle zu beseitigen.„Wir möchten strukturiert und nachhaltig die Arbeitssicherheit vorantreiben und die Zahl der Arbeitsunfälle und Beinaheunfälle reduzieren“, erklärte Dr. Michael Blumbach. „Mit dem AMS-Zertifikat verdeutlichen wir gegenüber unseren Beschäftigten, Kundinnen und Kunden und Besucherinnen und Besuchern die Wichtigkeit der Arbeitssicherheit.“ Georg Krämer betont die weiteren Vorteile der AMS-Zertifizierung: „Geprüfte, aber vor allem gelebte Arbeitssicherheit ist ein echter Wettbewerbsvorteil. Organisierter Arbeits- und Gesundheitsschutz schafft Vertrauen und macht ein Unternehmen attraktiv für Bewerberinnen und Bewerber.“Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung und versichert bundesweit über eine Million Unternehmen aus mehr als 100 Branchen – vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen. Der Auftrag der VBG teilt sich in zwei Kernaufgaben: Die erste ist die Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Die zweite Aufgabe ist das schnelle und kompetente Handeln im Schadensfall, um die Genesung der Versicherten optimal zu unterstützen. Rund 480.000 Unfälle oder Berufskrankheiten registriert die VBG pro Jahr und betreut die Versicherten mit dem Ziel, dass die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft wieder möglich ist. 2.400 VBG-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich an elf Standorten in Deutschland um die Anliegen ihrer Kunden. Hinzu kommen sechs Akademien, in denen die VBG-Seminare für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz stattfinden.

De Dietrich Process Systems GmbH

De Dietrich Process Systems GmbH in Mainz ist ein Weiterverarbeitungsbetrieb und fertigt mit eigener Rohglasversorgung die QVF® Komponenten aus Borosilikatglas 3.3 für Chemieanlagen. Vom Basic Engineering über die Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme ist das Unternehmen mit etwa 220 Beschäftigten Partner für Prozesslösungen in der thermischen Verfahrenstechnik und Anbieter von Apparaten und Anlagen aus korrosionsbeständigen Werkstoffen für die chemische und pharmazeutische Industrie. Von Mainz aus erfolgt die weltweite Koordination des QVF® Glasapparate- und Anlagenbaus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.