PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 591924 (DDA Deutsche Dialogmarketing Akademie GmbH)
  • DDA Deutsche Dialogmarketing Akademie GmbH
  • Walder Straße 5-7
  • 42781 Haan
  • http://www.dda-online.de
  • Ansprechpartner
  • Achim London
  • +49 (2129) 9482-41

Kunden lassen Querdenken

Weiterbildung mit starkem Praxisbezug

(PresseBox) (Haan, ) Die Nachfrage nach modernen Marketing-Strategien seitens werbetreibender Unternehmen ist im ersten Quartal 2013 um beachtliche 38% gestiegen. Vor allem die Nachwuchs-Agenturen an privaten Akademien erfreuen sich steigender Beliebtheit. Der Grund: die Youngster denken erfrischend quer.

Eine berufsbegleitende Weiterbildung nimmt nur dann einen besonderen Stellenwert ein, wenn ein starker Bezug zur Praxis gewährleistet wird. Deshalb ist es bei vielen Weiterbildern fester Bestandteil, am Ende der Qualifizierung eine Projektgruppenarbeit für reale Auftraggeber zu durchzuführen. Die Kunden werden so quasi selbst zum Mitglied im Prüfungsausschuss - und dürfen die Ergebnisse, inklusive aller Rechte an den Ausarbeitungen, mitnehmen und umsetzen.

Soeben fanden an den Studienorten der dda die dialog akademie in Berlin, Hamburg und Frankfurt die vielbeachteten Präsentationen statt. Kunden wie Barmenia, Opodo oder Keimling Naturkost waren begeistert. Die Bandbreite der Aufgabenstellungen ist groß. So erhielt etwa die Barmenia, die online selbst schon sehr professionell unterwegs ist, eine Analyse der Unternehmens-Webseite mit klar formulierten Anforderungen, an welchen Stellschrauben zur nochmaligen Optimierung gedreht werden muss.

Besonders spannend und mit sehr guter Abschlussnote versehen war der Auftrag von vorsicht-wild.de, einer jungen, frechen Marke des Zweithaar-Anbieters Lofty. Es galt, die Marke für Fun-Perücken und Haarteile bekannter zu machen und konkrete Kampagnenansätze zu erarbeiten. Nach Wettbewerbs- und Zielgruppenanalyse ging's dann echt wild zu. Die Kampagnenvorschläge trugen Titel wie "Wild in der City", "WILD im Club" oder "WILD im Web" und enthielten mannigfaltige Maßnahmen, von Guerilla Marketing über Motto-Parties und natürlich das Anwenden von ausgefeiltem Performance Marketing.

"Durch die Tatsache, dass viele Unternehmen wie etwa Opodo wiederholt eine Projektarbeit vergeben möchten, ist die Nachfrage um bald 40% gestiegen; viele Anfragen müssen wir auf die nächste Ausschreibung in einem halben Jahr vertrösten", berichtet DDA-Geschäftsführer Achim London.

Die Kunden heben in den von der Akademie durchgeführten Befragungen positiv hervor, dass die jungen Mitglieder der Projektgruppen "querdenken" und auf gänzlich neue Marketing-Ansätze kommen. Dies sieht London in den heterogen zusammengesetzten Gruppen begründet: "Die Teilnehmer kommen aus den unterschiedlichsten Branchen wie Verlage, Finanzdienstleistung, aus Agenturen und von Branchen-Dienstleistern; entsprechend unterschiedlich sind die Blickwinkel, mit denen die Gruppen die Aufgabe betrachten und lösen".

Die Projekt-Gruppenarbeit

Innerhalb der berufsbegleitenden, achtmonatigen Fachwirt-Qualifizierung, etwa zum Fachwirt Online Marketing, absolvieren die Teilnehmer rund 40 Vorlesungen, schreiben fünf Klausuren und eine Diplomarbeit und stellen sich einer mündlichen Prüfung.

Zum Ende der Weiterbildung werden an den einzelnen Studienorten Gruppen mit je 4-5 Teilnehmern gebildet, die von einem Kunden persönlich gebrieft werden. Diese "Nachwuchsagenturen" legen sich dann phantasievolle Agenturnamen wie "Agentur4Wildness" oder "Die Türöffner" zu und machen sich über acht Wochen an die Ausarbeitung, die fachlich vom Studienleiter der DDA begleitet wird.

http://www.dda-online.de/fuer-chefs/mitarbeiter/entlasten/