DCM Deutsche Capital Management AG ver­stärkt und fokussiert den Vertrieb

München, (PresseBox) - Der Aufsichtsrat der DCM Deutsche Capital Management AG hat am 23.08.2012 entschieden, den auslaufenden Vertrag des bisherigen Vertriebsvorstands Herrn Alfred Dietrich nicht mehr zu verlängern. Die strategische Neuausrichtung des Hauses sieht dabei eine Vertriebsaufteilung in Retail und Institutionelle Investoren vor, wozu es auch internationaler Erfahrung bedarf.

Der bisherige Vertriebsdirektor, Herr Thomas Scholz, wird ab sofort den Bereich Retail leiten. Dieser wurde bereits mit der Einstellung von zwei weiteren Vertriebsdirektoren verstärkt. Für die Position des Leiters Institutionelle Investoren befindet man sich in abschließenden Gesprächen mit einem erfahrenen Spezialisten einer international tätigen Großbank. "Wir freuen uns, mit diesen dynamischen und kompetenten Kollegen die Vertriebs- und Anlegerinteressen künftig noch stärker in Einklang zu bringen", so der Vorstandsvorsitzende Szymon Józefowicz.

Darüber hinaus wird die Konzeption künftig noch stärker in den Vertrieb integriert werden, was ausdrücklich von den beiden Leitern der Bereiche Transport und Immobilien, Michael Trentzsch und Harald Lenz, begrüßt wird.

DCM Deutsche Capital Management AG

Die Münchner DCM Deutsche Capital Management AG zählt zu den führenden unabhängigen Emissionshäusern am deutschen Kapitalanlagemarkt. Das Investitionsvolumen beträgt seit Firmengründung mehr als 4,6 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter: www.dcm-ag.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.