Ab 12. Dezember 2010 neue Serviceleistungen auf bahn.de

Fahrplanauskunft mit mehr Informationen zu kurzfristigen Änderungen / Reisegutscheine jetzt auch auf bahn.de einlösbar / Online-Ticket für Kurzstrecken

(PresseBox) ( Berlin, )
Mit durchschnittlich rund 32 Millionen Besuchern pro Monat gehört das Online-Portal der Deutschen Bahn zu den erfolgreichsten Reise- und Mobilitätsseiten in Europa. Allein die elektronische Fahrplanauskunft wird mehrere Millionen Mal pro Tag aufgerufen. Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 erhalten Nutzer der Auskunft auf www.bahn.de künftig zusätzlich aktuelle Informationen zu Baustellen, bevorstehenden Fahrplanänderungen und kurzfristigen Störungen. Beispielsweise erscheinen die Baustelleninformationen aus den bekannten Max-Maulwurf-Plakaten auch als Textmeldung direkt an den betroffenen Zügen in der Fahrplanauskunft. "Wir haben die Qualität unserer Fahrplanauskunft weiter ausgebaut. Ab sofort können wir unsere Kunden bereits vor Antritt ihrer Reise über kurzfristige Fahrplanänderungen und größere Betriebsstörungen informieren", so Mathias Hüske, Leiter Online- und Agenturvertrieb bei der DB Vertrieb GmbH.

Neben dem Kauf ist jetzt auch das Einlösen von Geschenkgutscheinen auf bahn.de möglich. Das Einlösen ist ganz einfach: Es muss nur der siebenstellige Code, der auf dem Gutschein aufgedruckt ist, im Buchungsverlauf eingegeben werden. Selbstverständlich können Bahnkunden die Gutscheine auch weiterhin in den DB Reisezentren und DB Agenturen kaufen und einlösen.

Zu den neuen Serviceleistungen auf bahn.de gehört auch die Funktion "Umsteigezeit anpassen". Damit werden Kunden, die ihren Reiseverlauf individuell ändern wollen, mehrere Alternativen zur An- oder Weiterreise angeboten. So kann auf der Detailansicht beispielsweise zwischen "früher am Umsteigebahnhof ankommen" und somit auch früher losfahren oder "zu einem späteren Zeitpunkt umsteigen" gewählt werden.

Bislang gab es das Online-Ticket für Entfernungen ab 50 Kilometer - jetzt ist es auch für alle kürzeren Fahrten in den Nah- und Fernverkehrszügen der DB erhältlich, beispielsweise von Frankfurt am Main nach Darmstadt im Intercity oder von Erfurt nach Gotha in der Regionalbahn.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.