PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 695747 (Datavard AG)
  • Datavard AG
  • Römerstrasse 9
  • 69115 Heidelberg
  • http://www.datavard.com
  • Ansprechpartner
  • Daniela Ott
  • +49 (6202) 57514-17

Housekeeping auf Knopfdruck schrumpft Datenbank um 25 Prozent

Springer Science+Business Media verschlankt mit DataVard sein SAP NetWeaver BW

(PresseBox) (Heidelberg, ) Die Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media hat mithilfe der Anwendung DataVard OutBoard™ Housekeeping-Modul ERNA die Datenbankgröße ihres globalen SAP NetWeaver Business Warehouses um ein Viertel reduziert und die Ladeperformance verbessert. Die langen Ladezeiten hatten das Tagesgeschäft beeinträchtigt, und auch im Hinblick auf die geplante Migration nach SAP HANA war eine Reduzierung der Datenbankgröße nötig geworden. Das Software- und Beratungsunternehmen DataVard hatte mithilfe einer Systemanalyse deutliches Optimierungspotenzial erkannt und die Datenbereinigung begleitet.

Springer Science+Business Media ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Rund 3.000 Anwender aus verschiedenen Fachbereichen nutzen SAP NetWeaver Business Warehouse für Reports und Analysen. Die langen Ladezeiten der Business-Intelligence-Anwendung führten dazu, dass die Auswertungen bis in die Morgenstunden andauerten. Insbesondere im Hinblick auf den künftigen Betrieb von SAP HANA stellte die Systemgröße einen entscheidenden Kostenfaktor dar.

Um die Ladeperformance zu verbessern und um für die spätere Migration nach SAP HANA besser aufgestellt zu sein, entschied sich Springer Science+Business Media, die Anwendung DataVard OutBoard™ Housekeeping-Modul ERNA einzusetzen. Das vom Software- und Beratungsunternehmen DataVard entwickelte Tool automatisiert und steuert die Handhabung temporärer Daten in SAP Systemen, übernimmt deren Vorhaltung oder Löschung und steuert weitere Maßnahmen zur Performance-Verbesserung. Das zentrale Cockpit der Anwendung bietet dabei Transparenz über alle durchgeführten Housekeeping-Maßnahmen und erleichtert somit die Handhabung des SAP BW für die Administratoren und Entwickler bei Springer.

Zunächst führte DataVard eine Systemanalyse mit dem Softwaretool DataVard BW Fitness Test durch. "Unsere Analyse ergab, dass temporäre Daten und Logs mit 1.308 GB fast die Hälfte der Systemgröße belegten", berichtet DataVard-Geschäftsführer Gregor Stoeckler. "Diese Daten verlangsamten das System erheblich." Auch hinsichtlich Cube Compression und dem Löschen verschiedener Logs erkannte DataVard deutliche Optimierungspotenziale. Um die Datenbereinigung künftig automatisiert ablaufen zu lassen, wurde anschließend das OutBoard™ Housekeeping-Modul ERNA installiert.

Die Datenentrümpelung war ein voller Erfolg: Mithilfe von ERNA konnten 750 GB an überflüssigen Daten beseitigt werden. "Wir sind beeindruckt, wie schnell wir wirksame Ergebnisse erzielen konnten", berichtet Matthias Kicherer. Head of Business Intelligence, IT Controlling und End User Support bei Springer Science+Business Media. "Und auch die Funktionalitäten der Software überzeugen. Mit dem ERNA-Cockpit sind wir jetzt immer im Bild wo wir stehen und können das dann auch einfacher kommunizieren." Hinzu kommt der geringe Aufwand für den Betrieb des Softwaretools. Die IT-Experten benötigen nun lediglich einen Arbeitstag pro Monat für Housekeeping. Zuvor wurde aus Zeit- und Transparenzmangel weniger aufgeräumt, die Aufräumaktionen waren deutlich umfangreicher oder es mussten erst Prozessketten dafür entwickelt werden. Durch den Wegfall ständig wiederkehrender Arbeiten gewannen die Mitarbeiter Zeit für ihr Tagesgeschäft, was zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit beitrug.

"Mithilfe von ERNA konnten wir mit minimalem Einsatz den Aufwand zur Datenbereinigung unseres Business Warehouses substantiell reduzieren und Einsparungen von 25 Prozent der Systemgröße realisieren. Dadurch sind wir jetzt gut vorbereitet für künftige Herausforderungen wie SAP HANA, um den Service für die Nutzer des Systems und letztendlich für unsere Kunden und Autoren weiter zu verbessern", resümiert Matthias Kicherer.

Über Springer Science+Business Media

Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2013 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.400 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media erzielte 2013 einen Jahresumsatz von ca. 943 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Datavard AG

DataVard ist ein internationaler Anbieter von SAP-Lösungen in den Bereichen SAP-Restrukturierungen, Datenmanagement und Systemverwaltung. Die Lösungen und Services nutzen insbesondere global tätige mittelständische Unternehmen und Großkonzerne. DataVard wurde im Jahr 1998 gegründet. Das Software- und Beratungsunternehmen hat sieben Niederlassungen in Deutschland, Italien, der Slowakei, den USA und dem Vereinigten Königreich (UK).