Mit Sicherheit zertifiziert Low Profile Speichermodule für neue Intel Server-Boards

(PresseBox) ( , )
Frankfurt, 23. Januar 2003. Bereits unmittelbar nach Einführung neuer Intel Serverboards zum Aufbau kompakter Dual-CPU-Server auf der Basis von Intel Xeon-Prozessoren kann Dataram, auf High-End-Speicher für Server und Workstations spezialisierter, unabhängiger Hersteller, die passenden, zertifizierten Speichermodule dafür anbieten. Für das Board SE7501BR2, Codename Bryson, sowie das Westville2 genannte Serverboard SE7501WV2 sind von Dataram 200/266 MHz DDR-Module mit ECC und Chipkill-Funktionalität mit Kapazitäten von 256 MB zum Listenpreis von 135 Euro, 512 MB für 245 Euro sowie 1 GB für 535 Euro erhältlich. Es handelt sich um spezielle Low-Profile-Module, die zwar das Standard 168-Pin-Format, aber eine Höhe von lediglich 1,2 Zoll aufweisen. Sämtlichen Dataram Modulen wurde von dem für alle Intel-Zertifizierungen zuständigen Computer Memory Test Laboratory (CMTL) bestätigt, dass sie hinsichtlich Funktionalität, Performance und Kompatibilität allen Spezifikationen von Intel voll entsprechen. Mit der erfolgreichen Zertifizierung sind von Dataram nun Speichermodule für alle aktuellen Intel Serverplattformen verfügbar.

Bryson und Westville2 erweitern Intels Portfolio von Dual-Prozessor-Serverboards auf der Basis von Xeon Prozessoren. Der derzeit mit bis zu 2,8 GHz Taktfrequenz verfügbare Chip verfügt über 512 KB so genannten Advanced Transfer Cache und arbeitet mit einem Systembus mit 400 oder 533 MHz. Als Speicher nutzen die Boards 200/266 MHz DDR-SDRAM. Die Speichermodule sind registered, nutzen ECC und unterstützen die Chipkill-Funktionalität sowie das so genannte Memory Scrubbing. Die Chipkill-Logik, eine Weiterentwicklung von ECC, kann 1- bis 4-Bit Fehler auf dem selben DRAM korrigieren und 1- bis 8-Bit Fehler erkennen, die bei zwei DRAMs auftreten. Die Memory-Scrubbing-Logik erkennt und korrigiert Fehler, ohne dass das Betriebssystem etwas davon merkt, und sichert damit eine durchgängige Datenintegrität.

Die Zertifizierung der Dataram Speichermodule durch das CMTL gewährleistet, das die Memories voll den Spezifikationen von Intel entsprechen und auf den Serverboards einwandfrei funktionieren. Dataram gewährt auf seine umfassend getesteten Speichermodule für die Intel-Platinen eine lebenslange Garantie und bietet seinen Kunden darüber hinaus weit reichende Austausch- und Ersatzteil-Services. Der Hersteller vertreibt die Speichermodule ausschließlich über qualifizierte Systemintegratoren sowie Value Added Distributoren und Reseller. Interessenten stellt Dataram auf Anfrage für kostenlose 30-Tage-Tests Module zur Verfügung.


Über Dataram
Dataram, gegründet 1967, ist führender unabhängiger Hersteller von Memory-Produkten für den Server-, Workstation- und PC-Markt. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung voll kompatibler Speicher-Upgrades für Server und Workstations von HP & Compaq, IBM, Silicon Graphics und Sun spezialisiert. Abgerundet wird das Portfolio durch ein umfassendes Produktsortiment von Desktop-, und Notebook-Memory Speichererweiterungen. Als global agierender Anbieter ist Dataram derzeit mit 15 Niederlassungen in zwölf Ländern rund um den Globus vertreten. Die Europa-Zentrale befindet sich im dänischen Aarhus, die deutschen Niederlassungen sind in Frankfurt/M. und München.

Informationen:
Dataram International, Andreas Gründl, Kronstadter Straße
30, D – 81667 München,
Tel.: (089) 90 779 615, Fax: (089) 90 779 611, E-Mail: agruendl@dataram.com, Internet: www.dataram.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.