PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 777613 (datapine)
  • datapine
  • Skalitzer Strasse 33
  • 10999 Berlin
  • http://www.datapine.com
  • Ansprechpartner
  • Miriam Piecuch
  • +49 (40) 360086-50

US-Fachmagazin CIO zeichnet deutsche Software datapine als eine der vielversprechendsten Lösungen für Datenvisualisierung aus

(PresseBox) (Berlin, ) Das US-amerikanische Fachmagazin CIO Review kürt in seiner Januarausgabe die 20 vielversprechendsten IT-Lösungen zur Datenvisualisierung. Darunter auch datapine als einziges deutsches Unternehmen. CIO misst der Datenvisualisierung im Zeitalter von Big Data eine besondere Bedeutung zu: Datenvisualisierung hilft Managern und Unternehmen, die meist riesigen Datenmengen zu managen und aus ihnen wichtige Informationen abzuleiten. Um Führungskräften in Unternehmen die Suche nach guter Software zu erleichtern, hat CIO die Top 20 Datenvisualisierungstools ausgewählt. Die Auswahl erfolgte von einem Experten-Panel, bestehend aus CEOs, CIOs, Analysten und dem Redaktions-Team.

Unternehmen stehen heute zunehmend vor der Herausforderung, die Menge der von ihnen gesammelten Daten in einen logischen und informativen Zusammenhang zu bringen, zu verstehen und zu analysieren. Für langwierige Analysen fehlt entweder die Zeit oder das Personal. Zunehmend bedienen sich die Unternehmen deshalb einfach zu bedienender aber leistungsstarker Datenvisualisierungstools wie datapine. In Echtzeit können auch nicht-technische Anwender Daten und Informationen auswerten und visualisieren – ohne, dass IT-Kenntnisse benötigt werden. Die Analyse von Big Data ist nicht nur Grundlage vieler Geschäftsentscheidungen, sondern bietet den Unternehmen zudem wertvolle Einsichten und Erkenntnisse aus den verschiedensten Business Bereichen: Einkauf, Logistik, Vertrieb oder Kundenmanagement.

„Vorreiter im Bereich Datenvisualisierung sind vor allem Anbieter aus den USA. Dass wir als Berliner Newcomer von dem renommierten US-Magazin CIO ausgezeichnet wurden, freut uns daher besonders. Unsere Lösung ist technisch nicht nur auf dem neusten Stand und eine der nutzerfreundlichsten Anwendungen im Markt sondern bietet auch ein Maximum an Sicherheit. Aktuell vor dem Hintergrund, dass das Safe Harbor Abkommen gekippt wurde und keine Lösung in Sicht ist, ein sehr wichtiger Faktor für deutsche Unternehmen“, kommentiert Jakob Rehermann, Geschäftsführer von datapine.

datapine

datapine ist ein innovatives Softwareunternehmen im Bereich Business Intelligence (BI) mit Sitz in Berlin, Deutschland. Die Software ist eine der wachstumsstärksten BI-Lösungen auf dem Markt und zugeschnitten auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen sowie von Fachabteilungen global agierender Konzerne. datapine leitet mit seiner Software eine neue Generation benutzerfreundlicher und flexibler BI-Lösungen mit starkem Fokus auf Self-Service im Vergleich zu klassischen BIPlattformen ein: Sie ist einfach zu bedienen, flexibel und leistungsstark. datapine gibt damit seinen Kunden die passende Software an die Hand, um alle relevanten Daten zu erfassen, analysieren, aussagekräftig zu visualisieren und im letzten Schritt innerhalb oder außerhalb des Unternehmens einfach zu kommunizieren. datapine versetzt Unternehmen und Menschen in die Lage, Geschäftsinformationen effektiv zu nutzen und einfach zu teilen. Das Unternehmen wurde 2012 von Jakob Rehermann und Martin Blumenau gegründet und beschäftigt 40 Mitarbeiter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.